Hmmtja. Ich hab mich in den letzten zwei Monaten mit anderen Dingen beschäftigt, als hier im Blog was aufzuschreiben. Viel war auch nicht los nachdem ich ein paar Steuererklärungen gemacht habe, außer natürlich meine üblichen Einkaufstouren und das Rumspielen mit selbigen. Ich habe immer noch nicht den Vergleich Garmin Edge 305/705 aufgeschrieben. Muss ich langsam mal machen, vor allen Dingen weil ich neulich erst herausgefunden habe, dass in dem Ding tatsächlich ein vollwertiger Routenplaner für Fahrradfahrer drinsteckt O_o

Ein kleines “Hindernis” zu mehr Aktivität stellt auch Facebook dar. Veronika (aus meinem Abitur-Jahrgang) hat mich zu einem Account Überredet und irgendwie ist es dort viel einfacher, einen Eintrag “hinzurotzen” als sich hier ordentlich um Rechtschreibung, Verlinkung etc. pp. zu kümmern, vor allem weil man dort angehalten ist, wie bei Twitter nur kurz aufzuschreiben, was man gerade macht.

Außerdem erschien mir Inhalte anderer zu konsumieren viel angenehmer, als selbst welche zu produzieren. Jedenfalls zusätzlich zu den paar Artikeln, die ich in der Zeit geschrieben habe.

Als kleine Fleißarbeit trage ich jetzt gleich mal alles nach, was von mir auf Cliqueclack veröffentlicht wurde. Lustigerweise hat gestern Wil Wheaton gebloggt, dass er auf CC seine vor über einem Jahr aufgenommene Stimme für eine Folge von Cavalcade of Comedy von Seth McFarlane das erste Mal gesehen hat.

Was mich zu der Annahme verleitet, dass @wilw Cliqueclack liest. Hrm. Wesley Crusher könnte eventuell meine Artikel lesen. Wo ist meine Eisbackmaschine?

Ich habe mir ein Herz gefasst und reviewe eine weitere Serie, die wohl nur wenig Zuschauer in den USA anziehen wird. The Listener kommt aus Kanada, hat 13 Folgen, und ist bereits dort gelaufen – lustigerweise zudem auch in Deutschland auf Fox Pay TV. Ja das gibt’s hier inzwischen und zwar bei ish und anderen im Kabelnetz.

Ich denke unabhängig von der Ausstrahlung in den USA wird die Serie weiter produziert werden, wenn auch nur für Kanada oder für den ausländischen Pay-TV Markt. Trotzdem wäre es schön, wenn es mir gelingen würde, die Serie bis zum Ende zu begleiten. Bei Friday Night Lights bilde ich mir ja auch ein, dass meine Artikel auf CC dazu beigetragen haben, dass die Serie zwei weitere Staffeln bekommen hat ;-)

Also los geht’s. Zum Artikel geht’s hier lang…