• 8 Uhr wach werden nach fünf Stunden Schlaf hngnnnn
  • Marvel Puzzle Quest spielen
  • Fallout Shelter spielen
  • Hearthstone 2 Siege mit Hexenmeister wegspielen in 2 Runden – ich habe glaube ich jetzt 5 Spiele in Folge nicht verloren
  • Allesausseraas.de lesen den ganzen Tag über
  • und Twitter
  • Wäsche zusammen legen
  • eBay-Auktionen einstellen (Fotos machen, zuschneiden, eBay befüttern). Damit wären meine 20 Gratis-Auktionen pro Monat ausgeschöpft und ich freue mich, dieses “Pensum” geschafft zu haben
  • “The Martian” Kapitel 12 bis 14 lesen
  • Motorsport
    • DTM auf dem Norisring (Re-Live in der ARD Mediathek). Dafür bezahle ich also 18 Euro im Monat. Gut zu wissen. Meh.
  • zum Einschlafen gegen 2 Uhr “Minority Report” anfangen und nach ner guten Stunde ausschalten weil ich endlich müde genug bin

  • Gewitter um 5 Uhr – ich werde wach
  • um 8:30 Uhr stehe ich dann auf weil ich nicht mehr schlafen kann. Knackige 5 Stunden unterbrochener Schlaf bringen es total!
  • Fallout Shelter spielen
  • ich wasche sechs Maschinen Wäsche, weil’s schei macht
  • außerdem kabbel ich mich weiter auf Twitter mit Klima-Wissenschaftler. Nee ich meine natürlich totalen Hohlfrüchten die Ökostrom für Teufelszeug halten und eine riiiiiiiiiesige Ökostromlobby verteufeln, während in den USA die republikanischen Präsidentschaftskandidaten den Koch-Brüdern in den Arsch kriechen. Da fällt einem einfach nichts mehr ein.
    Hohlfruchteligkeit des Tages: eine von diesen Typinnen fragt ernsthaft, wie man denn die seltenen Metalle in den Windkraft-Rotoren rechtfertigen könnte. Schatz, mach Dein iPad aus und leb in nem Erdloch wenn Du so sehr bedacht bist auf Ressourcenschonung. Ach und man kann die Dinger Recyceln. Ist ganz einfach. Wie oft recycelst Du Deine Kohlekraftwerke? Ah ja, Danke.
  • Marvel Puzzle Quest spielen
  • einen Sieg mit dem Jäger in Hearthstone machen für die Tagesquest (drei waren da, deshalb musste eine weg)
  • Motorsport
    • MotoGP in Assen (aber nur mit einem Ohr, hat mich nicht wirklich interessiert)
  • “The Martian” Kapitel 7 bis 11 lesen

  • 7 Uhr aufstehen, Zähne putzen, anziehen
  • Marvel Puzzle Quest spielen
  • wie zu erwarten war angerufen werden, dass ich später kommen kann
  • später zur Arbeit fahren
  • Marc Marons Podcastfolge zum Besuch von Barack Obama bei ihm in der Garage hören. Sein Producer ist der heimliche Held in der ganzen Geschichte wie es aussieht. Sehr intelligent, sehr bodenständig, weiß er wie er mit Maron umgehen muss, damit dieser seine Kreativität ausleben kann. Ganz ehrlich: so ruhig und gelassen wie er wäre ich gerne. Also der Producer, nicht Maron. Maron ist ein fünfzigjähriges Problemkind das ständig nach dem Schnuller schreit
  • auf dem Heimweg ruft das Julchen an und ich freue mich – wie immer :-)
  • mich mit dem Bruder am Telefon kabbeln weil ich richtig gelegen habe dass er kein Geld mehr hat. Ich bekomme aber noch Geld von ihm. Ich könnte jetzt sauer sein aber es ist ja nicht so als hätte ich den ganzen Scheiß nicht kommen sehen, weil er zwei Jahre lang mehr Geld ausgegeben hat, als rein gekommen ist. Also kein Wunder. Schön dass ich sein DSL bezahle und noch Geld bekomme für Einkäufe. Aber ich bin jetzt ja nicht so doof ihm Geld zu geben das ich nicht übrig hätte und er ist nicht so doof zu tun als würde er mich fragen können weil ich von vorne herein nein gesagt habe :-)
  • Stand-Up-Comedy Specials auf Netflix USA gucken
    • “Thinky Pain” von Marc Maron – 4/5 – sein Humor ist nicht jedermanns Sache, ich fand es ganz lustig. Aber nicht der Oberbrüller. Was mich daran erinnert, dass ich mal wieder Chris Rocks Specials gucken muss
  • um 17 Uhr ins Bett gehen und bis 21 Uhr pennen. Dann Fußball gucken, Frauen-WM Deutschland gegen Frankreich. Die Deutschen Damen spielen einen kompletten Scheiß zusammen und kommen durch einen glücklichen Handelfmeter und einen einzigen schlecht geschossenen Elfmeter der Französinnen in die nächste Runde. Unverdient ist noch eine Untertreibung. Silvia Neid ist das absolut Letzte für den deutschen Frauenfußball und Spiele wie dieses werden auch nicht im Ansatz genommen, um ihre Traineraktivität zu kritisieren. Es ist zum kotzen. Na wenigstens gewinne ich 2,50 Euro weil ich auf Unentschieden oder Sieg getippt habe
  • um 1:30 Uhr USA gegen China im Hintergrund laufen lassen. Netterweise schießen die USA irgendwann das einzige Tor des Spiels und ich gewinne 5 Euro weil ich direkt auf Sieg getippt habe. Aber so langsam wird das Turnier so ausgeglichen dass Wetten schwierig werden
  • Auktionen bei eBay einstellen. Alles muss raus! :-)
  • um 3:30 Uhr ins Bett und nebenbei mit Gegnern des Klimawandels diskutieren. Oder wie man die auch nennen soll. Trottel halt. Klimawandel-Abstreiter. Fossile-Brennstoff-Liebhaber.
    Was da ein Scheiß ankommt von “Windmühlen töten Vögel” (ja Chef, Katzen auch, und zwar zehntausenfach mehr), “Für Windmühlen müssen Bäume sterben” (ja Schatz, jeden Tag werden zwei Dutzend Fußballfelder für Häuser und Fabriken gerodet) – all dieser komplette Schwachsinn von Leuten die Katzen zu Hause haben, Fleisch aus dem Urwald in Argentinien futtern und kein Problem mit Fracking haben. Aber es ist kein Wunder, sind sie doch alle über 60 und wollen bloß von ihrem sauer verdienten Geld nix mehr abgeben bevor sie den Gänseblümchen von unten zugucken

  • 7 Uhr aufstehen, duschen, Marvel Puzzle Quest spielen, anziehen
  • Arbeit
  • nach Hause kommen und wieder ins Bett. Letzte Nacht habe ich wirklich grauenhaft geschlafen, war ständig wach
  • Fallout Shelter spielen bis zum Erbrechen – ich ziehe einige legendäre Karten aus Lunchboxen. Nice :-)
  • Stand-Up-Comedy Specials auf Netflix USA gucken
    • Doug Benson – Doug Dynasty – 4/5 – Dough ist lustig aber man merkt schon dass es für eine ganze Stunde mit seinem Material nicht reicht. Er macht dann die ganze Zeit “crowd work”, was für seine Fans sicherlich lustig ist, wenn man “Doug Loves Movies” aber nicht hört kann einem das ganz schön auf den Sack gehen denke ich. Deshalb 3/5 für Leute, die ihn nicht kennen und eventuell 5/5 für Leute die ihn lieben. Ich hab dann mal die sichere Mitte genommen
  • “Veep”-Panel des Paley-Centers auf Yahoo Screen gucken
  • “The Martian” Kapitel 4 bis lesen 6
  • Daily Show von gestern und @midnight von Dienstag und Mittwoch. Die Nightly Show ist nirgends zu bekommen, also schau ich auf der Webseite nach per TunnelBear – zwischen jedem Segment werden bis zu FÜNF Werbungen angezeigt. Fernsehen wie im Mittelalter. Ich breche nach ner halben Folge ab, nein Danke Comedy Central

  • 7:15 Uhr aufstehen, Zähne putzen, anziehen
  • Arbeit
  • Marvel Puzzle Quest, Hearthstone, Fallout Shelter und Real Racing 3 spielen
  • eBay-Verkauf versandfertig machen. Ich habe Sonntag ein paar Sachen eingestellt und davon auch gleich zwei Dinge verkauft, nachdem ich mich über den Preis hin und her gekabbelt habe über “Preis vorschlagen”
  • Bücher auf Amazon kaufen
  • eBay-Auktionen einstellen
  • BluRays rippen
  • “The Martian” Kapitel 1 bis 3 lesen
  • Daily Show von gestern
  • Netflix USA gucken
    • Joe Rogan – Live (2006) – 3/5 – Rogan hat einen Podcast den ich in homöopathischen Dosen ertrage, z.B. ist sein Interview mit Professor Brian Cox sehr sehr gut. Rogan interessiert sich für Verschwörungstheorien, ist aber mit der Zeit auf den Trichter gekommen, sich selbst und seine wirren Ideen zu hinterfragen. Anstatt zu sagen “WIR wissen nicht, was wirklich ist”, begreift er, dass ER es nicht begreift und anderen Leuten zuzuhören und sie erklären zu lassen, wie es wirklich ist, ist für ihn nicht peinlich.Das Einzige wirkliche Problem dieses Specials ist, dass er die ganze Zeit rumschreit. Man kann das auch sachlicher verpacken. Chris Rock z.B. war zwischendrin laut aber nicht durchgehend. Aber das sind Kleinigkeiten. Wenn man die Lautstärke ertragen kann, sind es vielleicht sogar 4/5