• 7:00 Uhr aufstehen, Zähne putzen, anziehen
  • Spiele des Tages
    • Marvel Puzzle Quest ☑ – Tag 3 Iso8-Bruderschaft und Luke Cage PvP – bei der ISO8-Bruderschaft komme ich nicht unter die ersten 50 weil Wochenende ist (bzw. Freitag auf Samstag), bei Luke Cage spiele ich mich hoch bis auf Platz 8 durch ein paar einfache Siege und warte ab, was denn da noch so kommt…
    • Hearthstone ☑ – 5 Siege mit Jäger hintereinander weg ohne Probleme
    • Real Racing 3 ☑ – noch eine Runde oder so mit dem Nissan in LeMans 2015 aber ab jetzt guck ich mir bis zum nächsten Event nur noch Werbung an glaube ich…
    • Hero Academy ☑ – ein Zug
    • Fallout Shelter ☑ – Kill All Men Tag 18 – die ersten Charaktere nähern sich dem Maximum an Skills – darunter sind aber leider sehr viele Männer. Darüber hinaus ist meine gesamte RadAway-Produktion auf Männerbasis, 13 Typen, und ich habe nur noch vier Frauen übrig die ich spezialisieren kann… das wird also alles noch eine weile dauern…
  • Podcasts des Tages
    • nüscht
  • Kino
    • Trainwreck – 8/10 – was für eine Leistung von Amy Schumer. Mein Gott hab ich die bei den zwei, drei Staffeln “Last Comic Standing” die ich gesehen habe gehasst wie die Pest – das lag aber eher an mir als an ihr, da ich ihren Stil nicht begriffen habe. Das was sie hier als Autorin des Film abgeliefert hat und darüber hinaus in der Hauptrolle ist schon echt sehr sehr gut. Die Szenen wo sie weint sind unglaublich gut gespielt – auch nimmt man ihr komplett ab, ein absolutes Wrack zu sein was Beziehungen angeht, ohne dass man beginnt, sie dafür zu hassen – es sei denn natürlich man ist ein absolutes Oberarschloch und zieht sich daran hoch, dass sie nicht Kleidergröße “Teenager mit Bulimie” hat bei gleichzeitigem C-Cup (Hallo Megan Fox). Erst in den Endcredits wurde mir somit klar, dass das hier ein Amy Schumer Film ist, bei dem Judd Apatow Regie führen DURFTE damit die Welt den Film akzeptiert. Schumer hat durch “Inside Amy Schumer” mehr als gezeigt, dass sie das alles auch hätte selber machen können, aber dann hätte der Film keinen Erfolg gehabt. Gleichzeitig ist dies dann auch der beste Judd Apatow Film seit einer ziemlich langen Zeit. Das ganze Gekrampfe ist raus und es sind Szenen drin, wo man endlich mal richtig mit den Charakteren mitfühlt, nicht dieser Käse wie in “This is 40”. Apatow kann glaube ich generell nur “Ich bin enttäuscht von Dir, spüre meine passive Aggressivität”
  • Fernsehen
    • The Daily Show 2015 07 30 JJ Abrams
    • Pardon the Interruption 2015 07 30

  • 7:00 Uhr aufstehen, Zähne putzen, duschen, anziehen
  • Arbeit
  • Bruder hat heute frei :-)
  • Spiele des Tages
    • Marvel Puzzle Quest ☑ – Tag 2 Iso8-Bruderschaft und Iron Fist PvP – bei Iron Fist werde ich 30. und mache damit 25 HP Plus und bekomme eins Luke Cage ⭐⭐⭐ Cover, bei der ISO8-Bruderschaft werde komme ich ebenfalls unter die ersten 50, das Kartenpaket hat aber nur Käse drin, trotzdem 50 HP. Auch gut
    • Real Racing 3 ☑ – das Renn-Team legt ordentliche Regel fest. Sehr schön. Ich selbst fahre noch etwas mit dem 918 Weissach aber ehrlich gesagt ist die Serie in der zweiten Reihe und deshalb gibt es da wenig Ruhm und R$, weshalb ich mich auf die 2015er LeMans-Langstreckenserie konzentriere, die ich noch nicht beendet hatte
    • Hero Academy ☑ – ein Zug – aber diese Runde habe ich jetzt sicher in der Tasche, Atalata macht weiter Fehler…
    • Fallout Shelter ☑ – Kill All Men Tag 17 -Yadda Yadda Yadda :-)
  • Podcasts des Tages
    • Doug Loves Movies: Jeff Garlin, Geoff Tate and Jesse Pasternack guest – Jeff Garlin ist unerträglich. Der begreift echt nicht, dass die Leute zum Großteil aus Unwohlsein heraus lachen. Er nimmt sich die ganze Zeit viel wichtiger, als er ist, hört nicht auf zu labern, fällt allen ständig ins Wort, ist nicht dazu bereit, zuzuhören, um die Regeln zu verstehen – im Nachhinein ist nachvollziehbar, warum Doug nach dem gleichen Zuschauer wie letztes Jahr gesucht hat, den er als Kandidaten auf die Bühne geholt hat, nachdem er einen seiner normalen Gäste rausgeworfen hatte. Jeff Garlin wäre meiner Ansicht nach am besten auch von der Bühne geflogen. Was ein unerträgliches Arschloch
    • The Nerdist: David Wain – Macher von “Wet Hot American Summer” – lustiger Podcast, aber wie ich unten noch schreibe die Serie erfüllt die durch den Trailer geweckten Erwartungen nicht – um ehrlich zu sein ist der Podcast x-fach lustiger als die Serie
    • The Empire Podcast: #172: Josh Gad – July 31 – Gad bewirbt “Pixels” – es ist für mich wirklich unbegreiflich, wie der Mann es schafft, ständig von unheimlich guten (“Book of Mormon”, “Frozen) in unheimlich unerträgliche Projekte zu stolpern (“Pixels)
  • Kino
    • Inside Out – 8/10 – hab geheult *schnüff* :-) Aber der Film hat echt Längen und man wünscht sich im Prinzip sofort ein Sequel, weil da viel Potential drin steckt für viel mehr Geschichten
  • Fernsehen
    • At.Midnight.With.Chris.Hardwick.2015.05.28.Chris D’Elia, Nick Swardson, Whitney.Cummings Extended+Uncensored
    • At Midnight with Chris Hardwick 2015 06 25 Kate Micucci,  David Koechner,  Will Sasso Extended+Uncensored
    • At Midnight with Chris Hardwick 2015 07 01 Brian Posehn,  James Adomian,  Arden Myrin
    • At Midnight with Chris Hardwick 2015 07 28 Whitney Cummings,  Nick Thune,  Brendon Walsh
    • At Midnight with Chris Hardwick 2015 07 29 Jimmy Pardo,  Chris Distefano,  Kurt Braunohler
    • Wet Hot American Summer S01E01 + S01E02 – meh. Das war viel weniger, als ich erhofft habe. So viele Stars und so wenig lustige Szenen innerhalb einer kompletten Stunde :-/