• 7 Uhr aufstehen, duschen, rasieren, anziehen, zur Arbeit fahren
  • dicker Stau, der sich dann nach 10 Minuten komplett auflöst. Zu kurze Linksabbiegerspur für mehr als zwei LKW am Peter, wie immer
  • Arbeit
  • nach Hause kommen und versuchen zu schlafen, geht aber nicht weil mein Vater das erste Mal in seinem Leben vor seinem PC sitzt. Also jetzt nicht wirklich aber nach 25 Jahren kann man ja mal eben alles vergessen *Zähneknirsch*
  • Rest des Tages Marvel Puzzle Quest (die “Ultron” Questreihe ist neu gestartet!), Fallout Shelter und Real Racing 3 spielen. In Hearthstone hole ich mir nur die Tagesquest ab da ich gestern dooferweise zwei Quests beenden musste
  • erfolgreich zwei Preisvorschlge auf eBay verhandeln und so zwei Modelleisenbahn-Teile für’n Fuffi an den Mann bringen. 50 Euro in der Tasche sind besser als Sachen im Schrank, die ich nicht benutze, trotzdem ärgerlich dass ich fast 100 Euro ausgegeben habe. Die eBay-Gebühren sind halt neulich wieder gestiegen, jetzt Preis+Versand*0,1 anstatt vorher Preis*0,1, was die Gebühren je nach Kaufpreis auf bis zu 60% anhebt. Man kann nicht als Brief verschicken, wenn es ein Einzelstück ist (weil man selbst als Versender für das Ankommen verantwortlich ist), ein Paket für 2kg kostet 5 Euro und wenn ich einen Gegenstand für 1 Euro verkaufe sind das demnach 60 Cent Gebühren auf einen Endpreis von 6 Euro. Bei 100 Euro Kaufpreis inkl. Versand wären es immer noch 10 Euro auf 95 Euro Einnahmen
  • (Stand-Up-Comedy Specials auf) Netflix USA gucken
    • American – The Bill Hicks Story – 5/5 – unglaublich gute Doku über einen herausragenden Comedian, der viel zu früh mit 32 Jahren an Bauchspeicheldrüsenkrebs verstorben ist
    • Harmontown – 4/5 – Dan Harmon wird von seinen Fans überschätzt. Punkt. Trotzdem eine tolle Doku über einen netten Podcast. Wie beim Podcast selbst aber geht einem das ewige “gerappe” von Harmon irgendwann komplett auf die Eier. In regelmäßigen Einzeldosen von einer Stunde Länge geht der Mann aber wie Sarah Silverman bei ihrer Comedy Central Sendung “The Sarah Silverman Program” so richtig festgestellt hat: Harmon ist ein Megalomaniker, der meint er hätte die Weisheit mit Löffeln gefressen was seine Scripte angeht
    • Patton Oswalt:‘Tragedy Plus Comedy Equals Time – 4/5 – gut, aber nicht hervorragend

  • 4 Uhr aufwachen – Marvel Puzzle Quest spielen
    Real Racing 3 spielen (Nissan Nismo Quest)
  • weiter schlafen
  • 8:15 Uhr aufwachen – Marvel Puzzle Quest spielen
    Real Racing 3 spielen
    Fallout Shelter spielen
  • Twitter lesen
  • diesen Artikel über das Cannonball-Rennen in den USA immer noch nicht komplett zu Ende lesen
  • Bill Maher Videos auf YouTube gucken
  • Real Time w/ Bill Maher von Freitag zu Ende gucken
  • Hearthstone 5 Siege mit Magier innerhalb von 30 Minuten schaffen, weil ich 5 Siege in Folge hole – Dank [Dr. Boom] und diesem Deck, das in den oberen Rängen offensichtlich unschlagbar ist
  • Stand-Up-Comedy Specials Netflix US gucken
    • Nick Offerman – American Ham – 3/5 – der Mann ist berühmt und hat ziemliche Red-Neck Ansichten über das Leben. Da ich aber seine liberalen Einstellungen auch von Reden kenne, weiß ich, dass Vieles davon einfach nur “Schtick” ist. Klar er hat sein Leben lang immer Weiber aufgerissen und viel Sex gehabt, aber wenn wir alle ehrlich sind wissen wir, dass diese Mädels alle höchstens ne 5 auf ner Skala von 1 bis 10 waren. Und wir beneiden Menschen nicht dafür, Durchschnittsmädels abzuschleppen. Ist ja schön dass er Fleisch futtert, vögelt wie doof und den geilsten Sex der Welt hat – es gibt aber Gründe dafür, warum wir mit dem, was wir bekommen können, nicht zufrieden sind. Seine “10 Tipps für ein besseres Leben” gelten für jemanden wie ihn, der glücklich verliebt ist und mit dem was er hat aufs extremste zufrieden, wenig hilft, um die eigene innere Einstellung dazu zu bringen, selbst mit dem, was man hat, zufrieden zu sein. Will sagen: hätte ich seinen Bauch, wäre ich mit mir nicht zufrieden. Ich freu mich für ihn, dass er das kann, und ich wünsche ihm auch alles Glück der Welt, ich bin aber viel zu sehr Zyniker, um diesen ganzen Käse auf der Bühne lustig zu finden. Kurz gesagt es ist ungefähr so als ob Menschen mit Kindern einem erzählen, wie ausgefüllt ihr Leben doch ist und wie glücklich sie sind. Ich kann mir mein Glück nicht einfach schnitzen. z.B. “Engage in Romantic Love” ist nen toller “Tipp” wenn einem dafür die andere Hälfte fehlt, Nick. Aber egal wie gesagt, sein Wohlwollen ist erkennbar aber irgendwo ist es alles nur ein “Geld abholen” indem er seinen Fans nach dem Mund redet. Das hat alles das Niveau von “The Secret” oder “Tomorrowland”. Positiv denken führt nicht zu besseren Orgasmen oder tolleren Beziehungen. Leute die z.B. Depressionen haben, können sich nicht einfach glücklich denken. Aber wie gesagt ich wünsche allen, denen das gefällt, Spaß mit diesem Special. Ich fand’s eher mau. Aber immer noch besser als der Bullshit den z.B. Bob Saget auf der  Bühne verzapft oder Chris D’Elia
    • Mike Birbiglia – What I Should Have Said Was Nothing – 5/5 – großartig. Es gibt eigentlich Nichts was Birbiglia produziert, was nicht zum Schreien komisch ist. “You’d be surprised” :-D