• 7:20 Uhr aufstehen, duschen, Zähne putzen, Haare fönen, anziehen
  • Arbeit
  • Essen beim Bruder vorbei fahren
    • Marvel Puzzle Quest ☑ – ein Mitspieler in meiner Allianz gibt mir den Tipp, dass ich im PvP Gegner überspringen kann, wenn ich auf 10 ISO Siegbelohnung verzichte – JA ABER NATÜRLICH! Ich überspringe die bockschweren drei Gegner die ich angeboten bekomme und lege kurz vor Ende von “Balance of Power” eine Serie hin, die sich gewaschen hat, schaffe so zum ersten Mal über 500 Punkte in einem Event, bringe mich selbst auf Platz 37, gewinne ohne mein Zutun weil ich angegriffen werde noch eine Runde, komme so auf Platz 36, kaufe mir ein Schild für 75 HP weil ich 25 auf dem Weg zu 500 bekommen habe und für Platz 50 ebenfalls 50 bekomme, und sichere somit der Allianz einen Platz unter den ersten 500 Teams, so dass wir noch einmal alle 20 Leute jeweils 25 HP bekommen – sonst hätte ich nix bekommen. Und einen Quicksilver gab es noch oben drauf. Brauchte ich nicht aber ist ein nettes Gefühl, was für die Allianz getan zu haben :-)
    • Hearthstone ☑ – große Ankündigung von Blizzard um 14:30 Uhr PST = 23:30 Uhr deutscher Zeit. Da bin ich schon weggepennt um dann um 1:30 Uhr aufzuwachen und zu sehen, dass die Infos total dünn sind – neue Erweiterung, 130 neue Karten, und eine neue Dynamik mit Heldenfähigkeiten. Die Fähigkeit zu benutzen gibt einen Punkt “Anspornen” die mit den neuen Karten interagiert. Meh. Im Endeffekt wieder eine neue Sorte Karten der ich hinterher laufen kann. Mir fehlen noch 74 Karten aus dem Classic-Set und 54 aus dem Goblinvs vs. Gnomes Set, alleine 17 legendäre Karten für 27200 Staub. Sprich ich werd nie alle Karten besitzen. Das sind 680 Pakete die mich über 700 Euro kosten würden. Für 17 Karten. Jo. Seh ich genauso. Vor allen Dingen wenn man weiß dass das einzig verbliebene Ziel ist, 500 Siege mit jedem Helden im ranked play zu machen, damit dann der Held golden wird. Oder Stufe 60 zu erreichen damit man alle goldenen Karten aus dem Basis-Set hat. Wofür auch immer. ePeen oder so. Und den Legend-Rang in der Rangliste zu erreichen gibt einen neuen Kartenrücken, nachdem man mindestens 280 Siege erreicht hat in einem Monat (Idealfall). Bedenkt man dass man viele Kartenrücken nur bekommt, wenn man Vorbestellungen aufgibt oder andere Spiele kauft oder Sondereditionen oder gar ein Handy von Samsung, und dass es drei neue Helden für 8,99 Euro zu kaufen gibt (allerdings keine neuen Klassen) dann ist das doch alles Pillepalle. Ich spiel einfach so weiter. Kostet nix und macht auch so halbwegs Spaß. Halbwegs. Wenn ich mir überlege wie oft ich mich schon über den Zufallsgenerator (Random Number Generator, RNG) aufgeregt habe… meine Nachbarn können ein Lied davon singen :-/
    • Hero Academy ☑ – meinen täglichen Zug gemacht
    • Real Racing 3 ☑ – Tag zwei der Löwen aus Leipzig. Puppieinfach auf dem Hockenheimring mit einem Porsche 918, der wieder nur anders angepinselt ist *gähn*
    • Fallout Shelter ☑ – Kill all Men Tag 7
  • Whitney S01E16 bis S01Exx geguckt
  • @midnight 2015-07-21 – Alice Wetterlund, Randall Park, Hari.Kondabolu
    @midnight 2015-07-20 – Riki Lindhome, Jason Ritter, Michael Ian Black
  • Podcasts des Tages
    • The Nerdist: Paul Rudd – Rudd ist saukomisch und ich will jetzt Ant-Man sehen. Der Auftritt hat also erreicht, was er erreichen wollte
    • Doug Loves Movies: Nick Offerman, Harland Williams and T.J. Miller guest – DENVER YEAH!
    • Rocket: 1: Pilot – drei Entwicklerinnen/Computerspielejournalistinnen sprechen über Pop-Kultur. Wenn Brianna Wu nicht so eine nervige Stimme hätte, wäre es perfekt. Darüber hinaus sagt eine der drei Damen immer “Oh My Gosh” was mir irgendwann ziemlich auf die Nerven geht. Aber immer noch besser als Leute die meinen, beim Podcasten kauen zu müssen
    • Rocket: 2: Truly Outrageous – die Damen sprechen über den Ant-Man-Trailer in einem Podcast, der vor 26 Wochen aufgenommen wurde (also 6,5 Monate) – was für ein Zufall :-)
  • Daily Show von gestern mit Barack Obama – Langfassung aus dem Netz

  • 4 Uhr aufwachen – Marvel Puzzle Quest spielen
    Real Racing 3 spielen (Nissan Nismo Quest)
  • weiter schlafen
  • 8:15 Uhr aufwachen – Marvel Puzzle Quest spielen
    Real Racing 3 spielen
    Fallout Shelter spielen
  • Twitter lesen
  • diesen Artikel über das Cannonball-Rennen in den USA immer noch nicht komplett zu Ende lesen
  • Bill Maher Videos auf YouTube gucken
  • Real Time w/ Bill Maher von Freitag zu Ende gucken
  • Hearthstone 5 Siege mit Magier innerhalb von 30 Minuten schaffen, weil ich 5 Siege in Folge hole – Dank [Dr. Boom] und diesem Deck, das in den oberen Rängen offensichtlich unschlagbar ist
  • Stand-Up-Comedy Specials Netflix US gucken
    • Nick Offerman – American Ham – 3/5 – der Mann ist berühmt und hat ziemliche Red-Neck Ansichten über das Leben. Da ich aber seine liberalen Einstellungen auch von Reden kenne, weiß ich, dass Vieles davon einfach nur “Schtick” ist. Klar er hat sein Leben lang immer Weiber aufgerissen und viel Sex gehabt, aber wenn wir alle ehrlich sind wissen wir, dass diese Mädels alle höchstens ne 5 auf ner Skala von 1 bis 10 waren. Und wir beneiden Menschen nicht dafür, Durchschnittsmädels abzuschleppen. Ist ja schön dass er Fleisch futtert, vögelt wie doof und den geilsten Sex der Welt hat – es gibt aber Gründe dafür, warum wir mit dem, was wir bekommen können, nicht zufrieden sind. Seine “10 Tipps für ein besseres Leben” gelten für jemanden wie ihn, der glücklich verliebt ist und mit dem was er hat aufs extremste zufrieden, wenig hilft, um die eigene innere Einstellung dazu zu bringen, selbst mit dem, was man hat, zufrieden zu sein. Will sagen: hätte ich seinen Bauch, wäre ich mit mir nicht zufrieden. Ich freu mich für ihn, dass er das kann, und ich wünsche ihm auch alles Glück der Welt, ich bin aber viel zu sehr Zyniker, um diesen ganzen Käse auf der Bühne lustig zu finden. Kurz gesagt es ist ungefähr so als ob Menschen mit Kindern einem erzählen, wie ausgefüllt ihr Leben doch ist und wie glücklich sie sind. Ich kann mir mein Glück nicht einfach schnitzen. z.B. “Engage in Romantic Love” ist nen toller “Tipp” wenn einem dafür die andere Hälfte fehlt, Nick. Aber egal wie gesagt, sein Wohlwollen ist erkennbar aber irgendwo ist es alles nur ein “Geld abholen” indem er seinen Fans nach dem Mund redet. Das hat alles das Niveau von “The Secret” oder “Tomorrowland”. Positiv denken führt nicht zu besseren Orgasmen oder tolleren Beziehungen. Leute die z.B. Depressionen haben, können sich nicht einfach glücklich denken. Aber wie gesagt ich wünsche allen, denen das gefällt, Spaß mit diesem Special. Ich fand’s eher mau. Aber immer noch besser als der Bullshit den z.B. Bob Saget auf der  Bühne verzapft oder Chris D’Elia
    • Mike Birbiglia – What I Should Have Said Was Nothing – 5/5 – großartig. Es gibt eigentlich Nichts was Birbiglia produziert, was nicht zum Schreien komisch ist. “You’d be surprised” :-D