Blogcounter -> Seppcounter (Update)

Mahlzeit.

Blogcounter.de ist in der Blogger-Szene ja als Werbemaschine verschrien. Ich habe den Zähler eingesetzt, weil Örn ihn auch auf seiner Webseite hat. Neulich hab ich eine Mail bekommen, dass mein Zähler die 5000er-Marke geknackt hat *Ei pell*

Also hab ich die Blogcounter-Webseite mal wieder besucht und dort war dann zu lesen "Wir haben unseren Code geupdated" – sprich ich sollte meinen Counter-Code anpassen. Mein vorgefertigter Code von denen sieht wie folgt aus:

[Geshi lang=html]


[/Geshi]

Was fällt uns auf? Genau, die Zeile mit "Panasonic". Das ist nämlich die Werbung. Und damit ist jetzt Schluß.

Ich bezahle ehrlich gesagt genug Knete für meinen Hosting-Account bei 1Blu, inklusive aller Voraussetzungen für ein eigenes Statistik-System – auch wenn 1Blu schon eines anbietet. Aber darauf habe ich ja keinerlei Einflußmöglichkeiten, genausowenig wie auf die Tatsache, dass meine Blog-Software bei denen zwar automatisch installierbar war (gibt es ja mittlerweile bei allen Hostern, Software auf Knopfdruck installieren inklusive MySQL-Datenbank-Einrichtung), die Versionsnummer aber in der Regel ein bis eineinhalb Jahre hinter derjenigen hinterher hängt, die derzeit aktuell wäre – dementsprechend "sicher" fühlte ich mich denn dann auch, als ich neulich feststellte, dass Serendipity inzwischen bei Version 1.3 angekommen ist.

Deshalb habe ich mir jetzt PHPMyVisites installiert. Ja das ist so richtig geschrieben, kommt aus Frankreich deshalb "Visites" mit nem zusätzlichen "e" – warum die URL auf .us endet von denen weiß ich auch nicht, kommt davon wenn man zu knauserig oder nicht schnell genug ist, eine prominente Adresse früh genug zu registrieren…

Bei dem Thema fällt mir gerade ein, dass ich mich im Moment ja darüber aufrege, dass mein Webhoster 1Blu den Preis für mein Paket erhöht hat. 33% (500MB) mehr Speicherplatz rechtfertigen nach deren Ansicht 25% Preiserhöhung. Schön und gut, nur hat das Paket, wie sie es jetzt verkaufen, 4 anstelle der 3 Domains, die es früher hatte, als ich bestellt habe. Bisher habe ich eine böse E-Mail geschrieben, nächste Woche geht’s dann sicherlich per Telefon in die nächsthöhere Nervstufe meinerseits :-)

Eigentlich lächerlich wenn ich mir meine tolle (um den Bogen dann zurück zu spannen), frühe Registrierung meines Domainnamens damals 1998 in Erinnerung rufe. Hat mich glaub ich 69 DM pro Monat für peitsch.de inklusive 50 MB Speicherplatz gekostet, plus 150DM für die Registrierung der Domain selbst bei der [(DeNIC)] – da darf man gar nicht drüber nachdenken heutzutage… und ich beschwer mich über 1500MB und 3 Domains für 8 Euro 49.

Aber zurück zum Thema: ich will natürlich den knuffigen Zähler nicht verlieren, den es bei Blogcounter.de als Hauptfeature gab (zusätzlich zum Statistik-Backend, welches sie auf ihrer Webseite anbieten, welches wenn man etwas im Netz sucht zu Beginn einige Sicherheitslocken hatte). Deshalb hab ich mir den Seppcounter gebastelt mit Hilfe des Phpmvcount2-Plugins für PHPMyVisites. Die Grafik des Blogcounters habe ich dazu mal eben nachgepixelt (ich frag mich grad ob das Copyright-Verletzung ist, wenn ich mit dem 1-Pixel-Pinsel in Gimp eine Grafik "nachmale" – muss ich dann virtuelles Geld an die VG-Bild überweisen für den virtuellen Pinsel? *grins* Schöpfungshöhe dürfte ja nicht allzu hoch sein…)

Wie dem auch sei: so sieht das dann aus:

linkscompteur phpmvrechts

Und darauf kann ich mir dann jetzt wirklich ein Eis backen. Ist doch hübsch, oder?

Falls also jemand anderes auch eine Blogcoutner.de Alternative sucht, dann biete ich hiermit gerne meine "Gesammelten Werke" an, sprich meine veränderte Version von PHPMVCount, in Form einer ZIP-Datei, welche die abgewandelte Version der PHPMV2Count_Viewer.php und die ganzen kleinen Grafikdateien enthält, sowie den HTML-Code der einzubauenden Grafikdatei des Counters für die Webseite.

Hier die Datei. PHPMV2Count.zip

Jetzt muss ich nur noch rausfinden, wie ich die alten 5143 Besucher in den Zähler reinbekomme… bei Blogcounter heißt die Liste der Blogs mit den meisten Hits "Schwanzvergleich" und irgendwie will ich mir ja nicht die Ergebnisse der letzten zwei Jahre einfach so "abschneiden" ;-)

Update Samstagfrüh: Wow mir ist dann doch noch eingefallen, wie man zu einer Variablen in PHP 5143 hinzuaddiert… Wahnsinn… haben sich die 10 Jahre Studium doch glatt gelohnt… naja, ich war wohl einfach zu müde nach der ganzen Arbeit bis spät in die Nacht.

Das Update von Serendipity habe ich nämlich dann auch gleich manuell vorgenommen. Mit ein Grund dafür war, dass der Code, den ich oben eingefügt habe in Version 1.1 automatisch formatiert wurde. Den "Seppcounter" zu basteln hat knapp eine Stunde gedauert – das Blog anzupassen, damit ich damit prahlen kann, ungefähr die vierfache Zeit.

Serendipity ist ja an sich toll, denn man kann einfach den Text eintippen und alle Formatierungen der Links etc. pp. nimmt S9Y (S9Y = Serendipity – 9 Buchstaben zwischen S und Y) automatisch vor – auch die Smileys und durch ein weiteres Plugin die Links auf Wikipedia, die ich für jeden Begriff einfach durch Einbetten in [ ( und ) ] um das Wort erzeugen kann (ohne die Leerzeichen zwischen den Klammern). Nur wird dann halt auch jeglicher HTML-Quellcode, wie ihn eben auch der Blogcounter.de HTML-Code für den Counter (siehe oben) auf meiner Webseite bisher enthielt, komplett formatiert. Eben mal schnell über meinen neuen Counter bloggen war also nicht, und wie kommen wir denn da hin, wenn ‘nen Informatikstudent keinen Quellcode in sein Blog einfügen kann? Das ist ja nicht der Sinn der Sache. In Version S9Y 1.3 funktioniert durch ein weiteres Plugin ("Geshi") die unformatierte Anzeige von Quellcode (bzw. die farblich formatierte). Kleines Beispiel?

[Geshi lang=php]

[/Geshi]

Toll, oder? Fahrt mal mit der Maus über das "echo". Geshi fügt automatisch Links zu den PHP-Funktionen auf php.net hinzu. Ich find’s spitze. Jetzt seht ihr auch, wie ich meinen Zählerstand in der PHPMV2Count_Viewer.php manipuliere :-)

Natürlich habe ich über das Update auf S9Y Version 1.3 auch noch was zu berichten. Zum einen musste ich feststellen, dass ich die Dateien im Ordner der automatischen 1Blu S9Y-Installation per FTP nicht beschreiben/löschen konnte. Den Ordner selbst umbenennen ging, denn den muss man vor der Installation durch das Skript selber anlegen. Sprich ich durfte mir den Speicherort aussuchen, aber nichts am Blog verändern, und da bin ich gar nicht gut drauf zu sprechen. Da man vor dem Update eh ein Backup machen soll, habe ich alles herunter geladen, um es dann erneut hoch zu laden, die Version 1.3 drüber zu kopieren, und dann einfach die Ordner auszutauschen (/blog/ -> /blog2/ und den neuen Ordner von /irgendwas/ zu /blog/). Wie gesagt ich bin Informatikstudent und so stolz auf meine technische Begabung *vor allen Eiern von Ostern duck*. Ja is ja gut ich hör ja schon auf :-)

Nunmehr habe ich also die alleinige und vollständige Herrschaft über meine Blog-Software, meine Plugins, meine Statistiken über die Zugriffe auf mein Blog (inklusive der ZIP-Datei, die inzwischen schon ein paar Mal heruntergeladen wurde lustigerweise, kann ich alles gaaaanz genau verfolgen. Ich weiß jetzt genau, wer ihr alle seid! ;-) – ich habe meinen eigenen Blogcounter ohne Werbung und außerdem kann ich die ganze Arbeit für andere Projekte weiter verwenden. Sehr sehr schön.

Also, schönes Wochenende :-)