Fernsehkritiker im Interview

Der “Get off my lawn”-Fernsehblogger im Interview. Irgendwo ganz interessant aber er erreicht langsam die kritische Masse Zuschauer ab der er selbst anfangen müsste, Verantwortung zu teilen (kommt auch im Interview vor). Da er das nicht vorhat, sehe ich in der näheren Zukunft Stillstand und Stillstand ist Rückschritt.

Waren wir mal ab, wie er sich weiter entwickelt. Am Ende wird er gefragt, wo er sich in fünf Jahren sieht. Wisse er nicht. Keine gute Sache find ich.

Erfreuen wir uns einfach an seiner Energie so lange er noch da ist in dieser Form. Er hat jetzt angefangen, Werbung zu schalten, damit er sich finanzieren kann. Wo das bei Bitsundso hingeführt hat, sieht man 1,5 Jahre nach dem Pro-Abo ja bei Gamesundso (1 neue Folge pro Monat mittlerweile, nicht mehr jede Woche).