Murmeltiertag – 14.03.2016

  • 8:30 Uhr aufstehen, Zähne putzen, Haare waschen, anziehen
  • Arbeit
  • Diät Tag 16 – 900kcal – keine Gewichtsveränderung – und das nachdem ich gestern nur knapp über 1200kcal gefuttert habe… ich verstehe das ehrlich gesagt langsam nicht mehr. Selbst wenn ich den ganzen Tag im Bett liegen würde müsste ich 800kcal verbrauchen. Alles sehr seltsam…
  • Spiele des Tages
    • Marvel Puzzle Quest ☑ – “Big Enchilada” #138 mit Storm (Mohawk) – “Thick as Thieves” Tag 3 – Platz unter den ersten 800 weil ich ABSOLUT keinen Bock hatte zu spielen. Bringt eh nix. Steve Rogers auf Level 50 gebracht über das Iso-8 aus der Deadpool Daily
    • Hearthstone ☑ – 9 Runden – 4-5 – ein schneller Sieg Control Priest für die 40 Gold Tagesquest, nach 24 Uhr 3 Siege Jäger für 50 Gold wofür ich mit dem Injured Camel Hunter “nur” 8 Runden brauchte weil meine Gegner nahezu perfekte Draws hatten. Mich interessiert dieser Scheiß langsam echt nicht mehr. 
    • Real Racing 3 ☑ –  technisch gesehen habe ich heute gespielt aber das war vor dem Schlafen gehen gestern Nacht. Ich bin also heute schon durch
  • Podcasts des Tages
  • Fernsehen
    • The Carmichael Show – S02E02 und S02E03 – sehr witzig und sehr sozialkritisch. S02E02 ist die Folge über Bill Cosby und eine wirklich gute Betrachtung des Themenkomplexes
    • The Big Bang Theory – S09E18 – jetzt bleibt was Sex angeht nur noch Raj und ich muss sagen es ist mehr als “meh” was da abgeht…
  • Artikel des Tages
    • The Reason for Mars’ Tumultuous Past
    • Klatschvieh im TV: Put your Patschehändchen together
    • Michelle Fields, Ben Shapiro Resign From Breitbart – immer erst wenn es sie selbst trifft merken egoistische Arschnasen, wie schlimm manche Firmen doch sind. Gab ja auch NULL Hinweise darauf, was für ein Schwulenhasser Breitbart (der Gründer des Mediums) ist
    • Overcast 2.5: More battery life, dark theme, file uploads, and more
    • Turbulence – das kann man alles auch vorher wissen. Das ist der Grund, warum ich nie Kinder haben werde. Ich brauche nichts in meinem Leben was mich zur absoluten Verzweiflung treiben kann und unerträglichem Druck aussetzt. Dafür verzichte ich gerne auf die Glücksgefühle die mein Hirn für mich ausschüttet. Vorher würde ich mit harten Drogen anfangen. Die kommen über kurz oder lang höchstw. auch noch billiger… der Schluss den man hieraus ziehen sollte ist dass ich meine Grenzen kenne und nie Drogen nehmen würde. Das bedeutet nicht dass ich der Ansicht wäre DU solltest keine Drogen nehmen lieber Leser. Du kannst auch gerne alle Kinder der Welt bekommen. Ich will aber keine, weil ich meine Grenzen kenne. Deine Grenzen liegen woanders. Außerdem bleibt mir dann noch die Möglichkeit, mir selbst für die Rettung des Planeten auf die Schulter zu klopfen, da ich keine weiteren Energiefresser auf den Planeten setze damit mir ein Bedürfnis erfüllt wird das die Evolution in meine Genetik eingebaut hat