• 15 Uhr wach werden nachdem ich bis um 8 Uhr für dieses beschissene Football-Spiel wach geblieben bin…
  • Wochenende Tag 2 – ich habe sowas von einen Schädel… 👿 erst einmal duschen und Haare föhnen vielleicht wird es dann besser
  • es wird nicht besser
  • Wäsche abhängen und sortieren…
  • für 750 Euro Brillen bei Mister Spex bestellen. Eine davon kostet 350 und ich werde sie garantiert nicht behalten… glaube ich. Aber es ist das gleiche Geschäftsmodell wie Warby Parker. 10 Tage anprobieren und dann zurück schicken und dann mit Sehstärke bestellen… mal gucken. Ist einen Versuch wert – die Lust, zwei Mal zum Optiker zu rennen ist bei mir irgendwo unter Null und die Modelle von allen Seiten angucken zukönnen hat schon was. Die 3D-Anprobe habe ich nicht versucht
  • Spiele des Tages
    • Marvel Puzzle Quest ☑ – “Big Enchilada” #87 mit Wolverine (Patch) – dazu spiele ich jetzt vom derzeitigen Event jede Mission mindestens ein Mal, weil ich sonst nicht auf das nötige Iso-8 komme um Rocket & Groot innerhalb der nächsten 10 Tage auf Level 166 zu bringen um das Cover das ich noch habe einsetzen zu können. Gibt immerhin nen Legendary Pack dafür – zudem gibt eine Platzierung unter den Top 500 ja auch noch 500 Iso-8 und drei Standard-Packs in denen auch 3-Sterne-Helden drin sein können
    • Hearthstone ☑ – 24 Runden – 15-9 – Arena – Priester 6-3, Paladin 4-3, Hunter 3-3,Priester 2-0
    • Real Racing 3 ☑ – nur Werbung gucken und die Gurke von Miura um Silverstone jagen ohne Platz 1 zu schaffen… keinen Bock auf diese Scheißkarre 👿
  • Podcasts des Tages
    • nix
  • Fernsehen
    • Mom S03E07
    • New Girl S05E02
    • Den Anfang der 73. Golden Globes aber ganz ehrlich – die Negativität von Ricky Gervais ist so unterträglich dass ich mir den Schei… äh… irgendwie könnte man meinen ich wäre genervt und hätte Kopfschmerzen… also den Scheiß kann ich mir jedenfalls nicht lange rein tun und schalte ab 👿
    • NFL – Divisional Finals – Carlina Panthers – Seattle Seahawks – die Panthers führen zur Halbzeit 31:0, das Spiel geht 31:24 zu Ende. So etwas kann sich wirklich niemand ausdenken…
    • NFL – Divisional Finals – Denver Broncos – Pittsburgh Steelers – ich setze 6 Euro auf die Broncos -3,5 und Payton Manning macht mir das Geschenk kurz vor Ende nach einem Fumble der Steelers mit Touchdown und einer Two Point Conversion auf 20:13 davon zu ziehen. Danach bekommen die Steelers nix mehr gebacken und nach einem Turnover on Downs legen die Broncos nochmal 3 drauf. Endstand 23:13 und 5,95 € * 1.48 * 0,95 – 5,95 = 2,41 Euro für mich. Gleicht natürlich den Verlust von 15 Euro gester nicht wirklich aus aber besser als gar nichts. Und nur noch 21,63 Euro Miese auf’s Jahr 2016 gerechnet…
  • Artikel des Tages

  • 9 Uhr aufstehen, Zähne putzen, anziehen
  • Arbeit
  • Spiele des Tages
    • Marvel Puzzle Quest ☑ – “Big Enchilada” #80 mit Mystique (Raven Darkholme). Dazu beginnt heute der siebentägige Event Enemy of the State. Die gebufften Helden sind  ⭐⭐ Storm (Classic), ⭐⭐⭐ Rocket & Groot (Most Wanted) sowie ⭐⭐⭐⭐ Iceman (All New X-Men), die ich alle besitze. Als Belohnung gibt es für Platz 1 jeweils ein Cover jeder Farbe von ⭐⭐⭐⭐ Elektra (Unkillable) und ⭐⭐⭐ Steve Rogers (Super Soldier) – ich entschließe mich also, jeden Tag um 7 Uhr wach zu sein und danach alle 8 Stunden die Level abzugrasen. Der erste Abschnitt dauert zwei Tage und gibt 250 Gold sowie 3 Kommandopunkte – ob sich das lohnt sei dahin gestellt, ich würde aber mit 1*250 und weitere 5 Mal 100 Gold einen weiteren Slot für weitere Helden freischalten können – und durch die neuen Champions ist jetzt fast JEDES Cover das es für mich bei den Deadpool Dailies gibt effektiv wertvoll. Bei einer Investition von 5000 Iso-8 bekommt man fast 50.000 raus bei ⭐⭐ Helden – neun Stück habe ich in meinem Roster und direkt am ersten Tag zwei Stück aufgerüstet. Bin also Feuer und Flamme und verbringe viel zu viel Zeit im Spiel anstatt meine Steuern zu machen. Wie immer
    • Hearthstone ☑ – 10 Runden – 5-5 – nur Arena heute – erst die letzte Runde mit dem Schamanen 0-1 – zum Endergebnis von sieben Siegen, dann Priester 1-3 👿 gefolgt von Paladin 4-1 (der lebt also noch für morgen)
    • Real Racing 3 ☑ – Team-Event mit dem frisch gewonnenen McLaren 12C Spider – ich fahre nicht wirklich viel und nehme schon etwas beschämt die Zwischenbelohnungen mit…
  • Podcasts des Tages
  • Fernsehen
    • iZombie S01E09 bis S01E11
    • The Daily Show with Trevor Noah – 2016-01-07 – Dalia Mogahed
    • The Nighly Show – 2016-01-07 – Kim Jon Un’s H-Bomb Test
  • Artikel des Tages

  • Gott sei Dank schlafe ich endlich mal durch, bis knapp 9 Uhr. Es ist halbwegs kalt draußen – in der Ferne gibt es Gewitter, das im Laufe des Tages über Bielefeld zieht und ordentlich Starkregen dalässt. Dadurch wird es abwechselnd kälter, windig, schwül, heiß, wieder kalt, wieder windig… besser als bei 40 Grad langsam zu sterben :-)
  • ich stelle auf Twitter fest, dass ich jemandem in Amerika ziemlich auf die Füße getreten bin. Wo ich gestern noch nicht verstanden habe, was eigentlich los ist, geht mir heute ein Licht auf. Es fallen einzelne Konsersationen wie Puzzlestücke zusammen und ich stelle fest, dass ich ungefähr so begriffsstutzig wie ein Stück Holz gewesen bin die letzten zwei Wochen. Meine Güte wie kann man so sehr den Schuss nicht hören, dass man zig Zeichen komplett ignoriert. Und auf einmal sieht man, wie man von einem Fettnäpfchen ins Nächste getreten ist.
    Ich Entschuldige mich nachträglich aber das hilft jetzt auch nichts mehr. Bin von mir selbst arg enttäuscht.
    I’ve been a bad friend and it hurts like crazy :-(
  • um 16 Uhr gibt’s ein richtig heftiges Gewitter – alle Straßen um uns herum werden zu Flüssen. Dieses Mal läuft im Keller nichts über netterweise, eventuell hat es einfach den Ablauf von unten her mit irgend etwas verstopft. Auf jeden Fall müssen wir nicht Eimer tragen :-) Wir leben eigentlich am Hang, das hilft aber nichts wenn das Wasser durch die Kanalisation nach oben kommt.
  • den Nachmittag verbringe ich mit Abwechselndem Spielen von Real Racing 3 (Lamborghini Countach Event Tag 2), Fallout Shelter, Hero Academy, Marvel Puzzle Quest und einem ziemlichen Haufen Hearthstone Arena-Runden. Das lenkt gottlob von der eigenen Dämlichkeit ab. Na ja nur bisweilen denn ich mache auch ein paar Spielzüge, die gemeingefährlich sind. Insgesamt denke ich nicht genug nach und bin zu impulsiv. Ich könnte jetzt das Wetter verantwortlich machen aber das wäre der einfache Weg raus aus meiner Situation… nächstens denke ich einfach etwas intensiver nach bevor ich E-Mails schreibe…
  • um 1 Uhr ist das Finale Japan gegen USA bei der Frauen-WM, ich trolle mich um 0:00 Uhr ins Bett… mal sehen, ob ich wach bleibe…

[16:51] Enttäuschung auf dem Feld – Endstand 3:1. Schade, denn Nigeria spielt gegen Mexiko 1:1 und damit sind hier beide Mannschaften raus :-(

[16:40] Japan – England – 3:1 – Schwalbe von Carter im japanischen Strafraum. Elfmeter… die Torfrau springt nach rechts, der Ball geht ins linke untere Ecke. Schöner Schuß. Erschummelt.

[16:37] Japan – England – 3:0 – Kishikawa schießt ihr zweites Tor, ist nur mittlerweile egal. Mexiko hat in Bochum den Ausgleich geschossen. Wenn dort kein Tor mehr fällt ist das Spiel hier vollkommen egal. Schuß in den 16er, Kichikawa steht ca. 9 Meter vor dem Tor, Volley seitlich ins linke untere Eck. Schön anzusehen. Ganz ehrlich ich hoffe da fällt noch ein Tor in Bochum, es wäre mehr als Schade wenn die Japanerinnen, die richtig gut spielen, jetzt nach dem Kraftakt bei 32 Grad nach Hause fahren müssen. Wo’s ähnlich warm und schwül sein dürfte im Moment in der Regenzeit. Ich war 2003 im August da und habe vom rumlaufen so sehr geschwitzt, dass ich zwischendrin klitschnass war. Meine Jeans war durch von oben bis unten. Damals habe ich übrigens festgestellt, dass es kein Scherz ist – überall Klimaanlagen und alle 100 Meter stehen Getränkeautomaten an jeder Straßenecke, und das ist in keinem Fall überflüssig. Man kann ohne Probleme oben reinschütten und es kommt überall wieder raus… hab mir damals sogar ein kleines Handtuch zum abtupfen gekauft in Nagano…

[16:34] Fuchita zieht vom 16er ab, nachdem sie sich den Ball zwei, drei Mal links rechts gelegt hat, ohne dass die Abwehrspielerin rangegangen wäre. Querlatte. Klasse Schuss. Die Japanerinnen haben mehr Kondition und vor allem die bessere Technik. Sie hätten es meiner Ansicht nach schon verdient, in die nächste Runde einzuziehen. Sie spielen einen interessanten Fußball. Mensch ich kann’s immer nur wieder betonen – Frauenfußball damals und heute ein Unterschied wie Tag und Nacht.

[16:31] Japan – England – 2:0 – Freistoß von Halbrechts aus gut 50 Metern auf den 16er, die englische Torfrau sieht ganz ganz schlecht aus – Kichikawa köpft auf höhe des 11ers im Pulk einfach über Spencer hinweg. Traurig. Insgesamt war die zweite Hälfte ziemlich flach und unspannend – gegenseitiger Schlagabtausch, die Engländerinnen kamen einmal vor’s Tor und haben den Ball dann verstolpert. Mir war das keine Meldung wert.

[15:46] Wieder der gleiche Spielzug wie beim 1:0 durch Japan, nur dieses Mal trifft Nakajima die eigene Mitspielerin mit der Nummer 10, Iwabuchi, weil sie mit der Bewegungsrichtung der Torfrau von England schießt. Selbst Schuld ;-) Wird langsam Zeit für den Pausentee, wir sind schon eine Minute drüber.

[15:38] Die Engländerinnen halten den Ball jetzt in der japanischen Hälfte – machen aber nichts draus. Ballverlust auf der linken Abwehrseite der Japanerinnen, Duggan schießt umgeben von 4 Gegnern aus 25 Metern hoch über das Tor. Näher ran wäre sie wohl auch nicht gekommen. Die Spielerinnen aus Nippon sind eindeutig technisch versierter. Sie sind vom Körperbau kleiner aber dafür gewandter. Die Engländerinnen laufen mit hochroten Köpfen über den Platz, kein Wunder bei schwülen 32,7 Grad (habe gerade nochmal bei Meteomedia nachgeguckt, rund um’s Stadion alles zwischen 32 und 33 Grad). Die Engländerinnen sind meiner Ansicht nach platt und das nach einer halben Stunde. Der Reporter bei Eurosport spricht die ganze Zeit davon, dass sie nervös sind. Das finde ich nicht. Sie spielen sich nett den Ball quer aber ihnen fehlt die Genauigkeit in den Pässen. Sieht ungefähr so aus wie Spanien gegen Deutschland – die Japanerinnen stehen den Engänderinnen die ganze Zeit schon während des Passes auf den Füßen. Jeder noch so kleine Ansatz eines Schiebens wird aber sofort von der Schiedsrichterin gepfiffen, von daher können sich die Damen aus England nicht einmal Respekt verschaffen. Ich bleibe aber dabei: die Japanerinnen laufen mehr, holen sich die Bälle und vorne kriegen die Engländerinnen nichts gebacken, weil sie die zusätzlichen Schritte, die einfach bei sich schnell rochierenden Japaneriennen nunmal nur ergeben, wenn man auch läuft, einfach nicht machen. Ich seh hier ehrlich gesagt nur einen Sieg für Japan auf dem Programm.

[15:20] Japan – England 1:0 – Sprach’s und Japan schießt das Tor. Schön im 16er von links zurück vor den 5er gespielt und Nakajima macht es genau richtig, gegen die Laufrichtung. Wenn das mal gewisse deutsche Spieler gegen Spanien berücksichtigt hätten… *schaut in Richtung Toni Kroos*

[15:17] Nigeria hat das 1:0 geschossen. Nigeria damit auf Platz 1, Mexiko mit 4:4 Toren und 4 Punkten – wenn eine der beiden Mannschaften jetzt 2:0 gewinnt wäre sie weiter. Was wäre, wenn mit 1:0 gewonnen würde, will ich ehrlich gesagt nicht nachgucken. Für Japan wäre das ein 5:5 an Toren mit 4 Punkten, das wäre das gleiche Torverhältnis aber ein mehr geschossenes Tor. Gegen Mexiko hat Japan 3:3 gespielt. Äh… Sieht nach Münzwurf aus.

[15:15] Iwabuchi frei vor dem Tor und… nichts. Im Prinzip ein Sprint mit Ball, um diesen dann der englischen Torfrau in die Arme zu legen. Scheint mir Angst vor der eigenen Courage zu sein – da hätte man locker aus 16 Metern schießen können, als der Winkel noch nicht so verkürzt war. Am Ende spitzelt ihr eine Engländerin den Ball von den Füßen und zur eigenen Torfrau.

[15:07] Nicht viel los auf dem Feld… es ist aber auch brüllheiß…

[14:38] Los geht’s mit dem Liveblog. Eurosport HD zeigt noch einmal das Spiel der Deutschen gestern Vormittag gegen Frankreich. 3:1 steht’s. Ein Tor fällt also noch :-)

Die Aufstellungen

Japan:
Yamane – Kobayashi, Kishikawa, Kumagai, Obara, Fujita, Takase, Iwabuchi, Nakajima, Kado, Saito

England:
Spencer – Weston, Flaherty, Moore, Harrop, Nobbs, Duggan, Hinnigan, Stokes, Bronze, Christiansen

Vorbericht
Sodele es ist 33 Grad draußen und ich werde einen Teufel tun, mich ins Stadion zu setzen für das erste Spiel. Sprich selbiges gibt es von vor’m Ventilator und dann gerne um 18 Uhr das zweite Spiel von der Alm wenn die Temperaturen sich dann (hoffentlich) etwas gelegt haben. Ich kenne die Situation bezüglich der Getränke noch nicht so genau (Örn sprach von maximal 0,5 Litern die man mit rein nehmen darf und das ist mir entschieden zu wenig, um nicht komplett einzugehen). Freuen wir uns also auf ein nettes Spiel vor dem Fernseher mit Eurosport.

Die Situation in Gruppe C
vor dem Spieltag heute

Team Sp S U N T GT P
Mexiko 2 1 1 0 4 3 4
Nigeria 2 1 1 0 3 2 4
Japan 2 0 1 1 4 5 1
England 2 0 1 1 1 2 1

Die Spiele um 15:00 Uhr:
Japan – England (hier in Bielefeld)
Nigeria – Mexiko (in Bochum)

Einfache Formel: wenn Nigeria und Mexiko unentschieden spielen, sind beide weiter. Da dies jedoch eine WM ist und Frauenfußball, muss man davon nicht unbedingt ausgehen. Von daher kann man sagen, dass ALLE Mannschaften noch in die nächste Runde kommen können. Keine Mannschaft wird sich darauf verlassen können, dass ein Unentschieden reicht, demnach müssen ALLE gewinnen. Das vielleicht interessantere Spiel am Mittwoch in Bielefeld. Wir werden sehen, ich bin gespannt.

Ich werde den Thread hier am Mittwoch für ein Liveblog verwenden. Stay tuned! :-)