• 8:00 Uhr aufstehen, Zähne putzen, duschen, anziehen
  • letzter Arbeitstag vor Weihnachten
  • heute bekomme ich Kabelanschluss nur für Internet – wer hätte vor sechs Wochen gedacht dass das alles so klappen würde. Da es andere Frequenzbereiche nutzt ist es ohne Weiteres möglich, auf dem gleichen Kabel den Satellitenanschluss bzw. das Signal zu senden wie auch die Signale für den Datenverkehr für das Kabelfernseh-Internet-Protokoll. Wahnsinn. Wer hätte vor 25 Jahren als ich meine beiden Windows for Workgroups-PCs mit Coax-Kabel per 10Mbit verbunden habe davon geträumt dass ich heute 50Mbit (oder gar bis zu 200 wenn ich dafür bezahlen würde) sowie mehrere hundert Fernsehkanäle über ein ähnliches Kabel in meine Wohnung bekommen würde…
  • Transporter gemietet und Möbel geschleppt – ich verhebe mir tierisch den Rücken und verbringe den Rest des Abends im Bett
  • Spiele des Tages
    • Marvel Puzzle Quest ☑ – “Big Enchilada” – mit Black Panther (T’Challa) 66. Mal erledigt
    • Hearthstone ☑ – 6 Runden – 3-3 – Alles Bronzebeard Shaman
    • Wizards and Wagons ☑ – ist nicht so gut wie die Rezensionen es erscheinen ließen – auf der anderen Seite ist es auch nicht mehr Rumgerenne als z.B. in jedem Final Fantasy.
  • Podcasts des Tages
  • Fernsehen
    • Jane the Virgin – S01E01 bis S01E04 auf Netflix – der “Latin Lover Narrator” ist der Grund warum die Serie so saukomisch ist. Eine perfekte Parodie auf die Telenovela an sich. Das Problem ist, dass ich weder die Hauptdarstellerin noch ihren weißen Freund sonderlich hübsch finde. Ihr anderer Beau mit mexikanischen Wurzeln hat dagegen natürlich DEN Traumkörper überhaupt aber dafür eine grottige Hakennase dass der Prinz aus “Ein Königreich für ein Llama” neidisch werden würde. Nur Petra ist wirklich hübsch von allen die da rumlaufen. So oder so gilt: YMMV. Ist nicht jedermanns Geschmack
  • Artikel des Tages

  • 8:00 Uhr aufstehen, Zähne putzen, anziehen
  • Arbeit
  • Abends Mails schreiben mit Amerika
  • Spiele des Tages
    • Marvel Puzzle Quest ☑ – “Big Enchilada” – mit Vision (Android Avenger) wobei ich aus Zeitmangel und Langeweile die Mission nicht zu Ende spiele… also war’s nix mit “66. Mal” da ich nur die beiden Taco Vault Token abhole…
    • Hearthstone ☑ – 2 Runden – 2-0 – Idol + Finley Druide
  • Podcasts des Tages
  • Fernsehen
    • Making A Murderer Folge 5 bis 10 auf Netflix. Ich spule viel vor weil ich die Serie irgendwie nicht ertragen kann. Wie kann es sein (Spoiler) dass jemand für ein Geständnis ins Gefängnis gehen muss, das absolut NICHTS mit der Realität zu tun hat? Es wurde KEIN Blut gefunden innerhalb des Wohnwagens von Steve Avery und sein Neffe wird für eine völlig erfundene Geschichte über Vergewaltigung und das Durchtrennen der Kehler und Blut überall auf dem Bett ins Gefängnis gesteckt weil man einfach annimmt, dass er halt bei DEM Geständnis gelogen hat, um über die Kronzeugenregelung straffrei auszugehen – und dann hängt man ihn an der Mittäterschaft des “tatsächlichen Tathergangs” auf, bei dem er laut Aussage der eigenen Mutter gar nicht zugegen gewesen sein kann. Aber da nehmen die Geschworenen halt auch einfach an, dass gelogen wird. Die Videos von der Aufnahme des Geständnisses sind hahnebüchen – da sitzt ein Ermittler und fragt völlig suggestiv ob “der Täter” nicht bitteschön jetzt mal aufmalen möchte, wie die Frau hingerichtet wurde. Schön groß bitte, so dass wir es sehen können. Das wird einfach so hingenommen – NULL Folgen für den Ermittler. Die Allgemeinheit akzeptiert einfach, dass dort jemand völlig in die Falle gelockt wird und beim späteren Prozess fällt das alles weg. Ist halt alles ganz anders gewesen und es ist “peinlich genug” für den Ermittler, dass er halt die falsche Geschichte aus dem Mittäter “heraus gelockt” hat. Wenn man so etwas sieht kann man gar nicht so viel fressen wie man kotzen möchte…
  • Artikel des Tages
    • What the new video compression strategy from Netflix means for Apple and Amazon – Don Melton mit neuem Blog-Auftritt – nicht so hübsch wie der alte dafür aber responsive und bitter nötig da nach eigener Aussage alleine dieser Artikel 20.000 Hits hat innerhalb eines Tages – Quintessenz: Netflix rattert höchstw. die eigenen Fernsehfolgen hundertfach durch einen eigenen MP4-Encoder um die Version mit der besten Bildqualität und niedrigster Bitrate zu finden. Warum? Weil Netflix 40% allen Internet-Traffics ausmacht und selbst kleinste Vorteile bei der Komprimierung riesige Auswirkungen haben. Die Einschätzung von Melton zu der Komprimierung von Apple und Amazon scheint richtig zu sein – beide Firmen werden höchstw. die Filme die man herunterladen kann NICHT besser komprimieren, da beim Kunden das “Gewicht” gemessen in Mega- bzw. Gigabyte einen Teil des Werts ausmacht – analog zu Musiktiteln wo man schon seit Jahren die Dateien anstatt als 256kbit mit fester Bitrate in variabler Bitrate hätte ausliefern können. Das wollen aber die Audiophilen nicht weil sie dann der Ansicht sind, weniger gute Musikstücke zu bekommen.
    • Pirate Bay Founder Builds the Ultimate Piracy Machine – genau so lächerlich ist die Realität in den Copyright-Prozessen…

  • 8:00 Uhr aufstehen, Zähne putzen, duschen, rasieren, anziehen
  • Arbeit
  • Spiele des Tages
    • Marvel Puzzle Quest ☑ – 65. Mal “Big Enchilada” – mit Scarlet Witch (Wanda Maximoff)
    • Hearthstone ☑ – 5 Runden – 4-1 – Idol + Finley Druide 3-0 sowie Aggro Warrior 1-1
    • Real Racing 3 ☑ – da ich einen Tag verpasst habe ist heute erst +60% Ruhm beim ersten Rennen also fahre ich 10 Runden LeMans
  • Podcasts des Tages
  • Fernsehen
    • Making A Murderer Folge 1 bis 4 auf Netflix. (potentielle Spoiler) Erschreckende Geschichte. Leider weiß ich durch ein Detail in der Sendung bereits nach zwei Folgen, wie am Ende alles ausgehen wird. Was nicht wirklich problematisch ist. Eigentlich ist es gut. Denn wenn man weiß, dass da ein Prozess kommt und wie das Urteil aussehen wird, dann kann man sich noch viel mehr über die haarsträubenden Dinge, die passieren, aufregen… es bleibt was man schon in zig Fernsehsendungen (z.B. Last Week Tonight) gelernt hat – in den USA werden 90% aller Fälle gar nicht erst vor Gericht gebracht, denn der potentielle Angeklagte geht in diesen Fällen einen Vergleich mit der Staatsanwaltschaft ein. Dadurch wird das eigentliche Rechtssystem, bei dem vor dem Gesetz alle Menschen gleich zu sein haben, komplett ausgehebelt. Die unmöglich bezahlbaren Gerichts- und Anwaltskosten sowie die im Raum stehenden drakonischen Strafen sorgen dafür, dass unschuldige Menschen lieber eine Verurteilung und Vorstrafe hinnehmen, sondern sogar eventuell anfangen, falsche Geständnisse abzulegen aufgrund der Kronzeugenregelung die Straffreiheit vorsieht für den der als Erster aussagt. Das hätte man sich eigentlich vor Ansehen der Serie denken können aber als treudoofer weißer Mann mittleren Alters identifiziert man sich natürlich mit dem Protagonisten und denkt sich dass so etwas natürlich nicht zwei Mal passieren kann. Geschweige denn ein Mal. Haha… haben wir gelacht…
  • Artikel des Tages
    • nix

  • 12:00 Uhr aufstehen, Zähne putzen, anziehen, duschen
  • Wochenende Tag 2
  • auf Twitter geht’s weiter rund – es reiht sich eine Hohlfrucht aus Gamergate an die Nächste. Davon haben die ersten sechs, sieben absolut keine Ahnung davon, wie man richtig diskutiert ohne sich die ganze Zeit selbst zu verarschen – selbstverständlich mit ständigen Hinweisen auf meine Sexualität, meine Mama, meine Intelligenz usw. usf. Absolute Kleingeister die sich verzweifelt gegenseitig die Twitter-Likes zuwerfen und bestärken, dass sie ja eigentlich in der Diskussion ganz doll am gewinnen sind. Ganz ganz arme Würstchen die außer “Wäääh wääääh ich will nicht in eine Datenbank” nix zu sagen haben…
    Gegen 15 Uhr kommt dann einer um die Ecke der was von deutschen Gesetzen versteht, aber am Ende dann als ich argumentativ die Oberhand gewinne weil ich ihn auf Ausnahmen im Gesetz bezüglich Forschung hinweise, mehr und mehr am Rad dreht. Ich kann verstehen wenn man Recht haben will. Er hatte aber nun einmal nicht Recht. Natürlich ging’s dann in der Diskussion genau so bergab wie es immer bergab geht wenn man keine volle Zustimmung erntet und es wird hilflos Wasser getreten mit Empfehlungen wie “Du solltest mal einen Kurz zum Datenschutz besuchen”. Schade dass ich genau diese Woche einen solchen Kurs besucht habe. Total Ownage. I win! Yasss!
  • Spiele des Tages
    • Marvel Puzzle Quest ☑ – heute ist Quicksilver dran also keine “Big Enchilada” da ich ihn nicht besitze
    • Hearthstone ☑ – 18 Runden – 11-7 – Krieger. Gleiches Deck wie gestern. Ich hab jetzt noch 5 Siege Druide oder Schurke für 60 Gold und 3 Siege Druide für 50 Gold. Hab keine Lust, Druide zu spielen… ist langweilig…
    • Banished ☑ – nachdem ich hier die 8 Blog-Einträge geschrieben habe… 4 Euro hab ich bezahlt und das ist es wert. Nach weniger als 10 Stunden Gesamtspielzeit habe ich das Spiel “besiegt”. Sprich ich habe alle Saatgüter und jetzt könnte ich damit anfangen, das Spiel für mich schwerer zu machen mit härteren Startbedingungen (weniger Familien zu Beginn, weniger Rohstoffe, eine hügeligere Gegend die man ja nicht terraformen kann da das Spiel das nicht vorsieht) aber ganz ehrlich: was soll der Quark? Ich kann ja nicht einmal ein Stück Gelände um EINE Stufe senken damit ich WEGE bauen kann. Das ist mir insgesamt alles zu eingeschränkt und damit kann ich die 4 Euro dann auch abschreiben. War lustig aber ich gehöre nicht zu den Leuten die krampfhaft versuchen in solchen Spielen Einwohner-Rekorde aufzustellen. Auch ein Grund warum ich Cities: Skylines nie weiter gespielt habe. Oder Anno 2070. Beides würde ich im Moment gerne spielen aber ich muss meine Steuern machen…
  • Podcasts des Tages
    • The Bill Simmons Podcast: 40: Abby Wambach – die Dame zieht ganz schön vom Leder, auch gegen Jürgen Klinsmann…
  • Fernsehen
    • SNL – S41E08 – Chris Hemsworth
    • SNL – S41E09 – Tina Fey, Amy Poehler, Bruce Springsteen, Amy Schumer
    • Bundesliga: SV Darmstadt 98 gegen Borussia Mönchengladbach. Der gladbacher Captain Xhaka sieht zum dritten Mal Rot diese Saison, es steht 1:0 für Darmstadt dann dreht die Borussia das Spiel auf 1:2. Endlich bekommen die Darmstädter was sie verdienen bei dieser absoluten Grütze und dem zerstörenden Spiel das sie seit Wochen abliefern… dachte ich jedenfalls. Die Lilien schließen das 2:2 und ich bin sauer aber in der 86. Minute legt die Borussia nach auf 3:2 und ich bin zufrieden. Am Ende ist man immer schlauer, ich wollte erst noch was setzen aber hab es sicherheitshalber gelassen. Die Gladbacher haben mich in der letzten Zeit genug enttäuscht…
    • Auf Pro7Maxx läuft erst Houston Texans gegen Indianapolis Colts und danach Denver Broncos gegen die Pittsburgh Steelers. Ich kann mich nicht ansatzweise daran erinnern, irgendwas davon gesehen zu haben. Lief seitlich im Hintergrund und zur Hälfte von Broncos Steelers war ich im Bett. Interessiert hat mich eh nur Green Bay Packers bei den Oakland Raiders. Wie Cousin Sal empfohlen hat habe ich auf Packers -3 gesetzt – als er in der Sendung war lag die Line sogar bei -3,5. Die Packers gewinnen 30:20.
      9,08 Euro bei 1.75 bringen 15,89 Euro minus Steuern und Einsatz bleiben 6,01 Euro Gewinn, wodurch ich wieder auf 45 Euro bin und auf’s Jahr gerechnet -15 Euro gesamt. Nächste Woche schaffe ich dann vielleicht durch den Einsatz von 15 Euro zum Jahresabschluss den Sprung auf eine schwarze Null.
  • Artikel des Tages
    • nix

  • 12:00 Uhr aufstehen, Zähne putzen, anziehen, duschen
  • Wochenende Tag 1
  • um 7 Uhr wurde ich schon von meinem Handy wach gemacht weil auf Twitter was favorisiert wurde was ich geschrieben hatte. Als Folge darf ich dann in weiteren Diskussionen mit irgendwelchen langweiligen GamerGatern aus Deutschland diskutieren, die sich über einer Datenbank aufregen, die die Heinrich Böll Stiftung der Grünen aufbauen will. Es geht dabei um die Erfassung von Extremistengruppen und da kriegen sie schon wie beim Good Game Autoblocker ein feuchtes Höschen. Es dauert bis Sonntag nachmittag bis der erste Kritiker der Datenbank in kohärenten Sätzen ausdrücken kann, warum das gegen deutsches Recht ist. Bis dahin amüsiere ich mich über lächerliche Aussagen wie das das die Wiedereinführung der Stasi oder so etwas wie Vorratsdatenspeicherung wäre. Die Datenbank hat vor, Beziehungen die frei im Netz angezeigt werden, zu visualisieren. Ist alles etwas amüsant zu sehen wie sich diese Kinder vor Angst in die Hose machen weil sie merken dass es eventuell demnächst etwas problematisch werden könnte, andere Leute im Internet zu beschimpfen. Nicht vergessen: bei GamerGate geht es um ethischen Journalismus. Dass fast alle von denen “nebenbei” gegen Political Correctness, Gleichberechtigung, Schwule, Lesben und überhaupt alles was nicht erzkonservativ ist sind, kann dann natürlich nur purer Zufall sein. Die letzte Hupe mit der ich mich bis morgens um 3 unterhalte ist einer der meint Homosexualität wäre eine Krankheit und die Ehe wäre nur gedacht zwischen Menschen die sich gemeinsam fortpflanzen können. Also Mann und Frau. Ich hab es mir gespart mit dem Schwulenfeind länger zu diskutieren z.B. mit Hinweisen auf unfruchtbare Pärchen oder Eheleute bei denen die Frau durch die Menopause durch ist und was denn mit künstlicher Befruchtung wäre… war der Vogel einfach nicht wert. Mir hat es gereicht seine absolute Hilflosigkeit zu beobachten weil er meint es wäre Diffamierung wenn man Leute auf eine Liste packt die mehr als einem von 15 bestimmten Twitter-Accounts folgen. Es lief dann am Ende auf “wäääh wäääh ich will das nicht” hinaus und irgendwelche hypothetischen Konstrukte was denn wäre “Wenn Twitter solche Listen verwenden würde”. Völlig inhaltsleeres Gebrabbel.
  • Wäsche waschen
  • Spiele des Tages
    • Marvel Puzzle Quest ☑ – 64. Mal “Big Enchilada” – mit Kamala Khan (Ms. Marvel). Sonst nix
    • Hearthstone ☑ – 5 Runden – 5-0 – Krieger. Ich finde ein lustiges Deck auf Hearthpwn mit dem ich die 5 Siege Krieger Tagesquest in 5 Runden schaffe.
    • Real Racing 3 ☑ – Team Event – Überrundungen bei Ausdauerrennen. Die Top 200 Plätze bekommen 200 Gold (also 10 pro Nase). Das Team fährt wie bescheuert bis Nachts um 2 Uhr und fängt schon Mittags um 13 Uhr an, mich anzugehen und Ultimaten zu setzen. Ich maule selbstverständlich zurück und weise freundlich darauf hin, dass sie so einen Quatsch bitte lassen sollen. Am Ende machen manche von denen sechs Stunden und mehr – 2 Gold pro Stunde – weil es “so viel Spaß macht”. Das ist für meinen Geschmack was für die Suchtberatung und nicht mehr feierlich. Von daher wechsel ich aus dem Team raus morgen und fahre lieber casual in Team B…
    • Banished ☑ – die Alternative zu Sim City. Vor ner Woche wollte ich das Spiel schon kaufen, da kostete es überall Minimum 18,49 Euro. Jetzt kommt die Mail für ein Angebots-Wochenende im Humble Store und ich zahle läppische 8,11 Euro für Banished und Grim Fandango Remastered. Und natürlich spiele ich den Rest des Tages mit meinen kleinen Mittelalter-Menschen das Spiel des Überlebens…
  • Podcasts des Tages
    • The Bill Simmons Podcast: 39: Week 15 NFL w/ Cousin Sal – gar nicht richtig hingehört weil Simmons so extrem keine Ahnung hat von Wetten diese Saison…
  • Fernsehen
    • Quantico S01E01 – aber irgendwie komme ich da nicht so richtig rein…
  • Artikel des Tages
    • nix