Corona 187

Corona MagazineDer Corona Newsletter Nummer 187 ist erschienen inklusive eines Artikels, den ich auf Basis der ersten Version meines Blog-Eintrags über STS-117 geschrieben habe.

Wie die Zeit rennt… mein letzter Artikel ist in der 177 erschienen, das ist schon wieder 5 Monate her…

Im Corona habe ich generell eine maximale Artikellänge von 10.000 Zeichen und nach der Abgabe am Montag letzter Woche habe ich mich aufgrund positiven Feedbacks aus der Redaktion noch ziemlich intensiv mit dem Hinzufügen weiterer Informationen und Bilder zum Artikel beschäftigt für den Fall, dass eventuell jemand auf den Link im Corona klicken würde.

Wie’s scheint bekomme ich aber durch einen eigenen Kommentar zu Einträgen in Bildblogger Stefan Niggemeiers persönlichem Blog mehr Besucher auf meine Seite als durch den Corona *seufz*

Egal, ich bin mit meinem STS-117 Bericht ziemlich zufrieden, es stecken locker 20 bis 30 Stunden Internet-Recherche drin und auf die Art konnte ich auch nach Redaktionsschluss eventuelle Fehler in meinem Artikel noch ausbügeln. Ich habe glaube ich die eine oder andere Arbeit einer falschen EVA zugeordnet weil ich zunächst nur komplett aus meiner Erinnerung geschrieben habe – sowas sollte man ja möglichst nicht tun – leider habe ich den Hinweis, den Artikel zu schreiben, erst 3 Tage später als eigentlich gedacht bekommen und somit die Abgabe Sonntagabend um einen ganzen Tag überzogen – und Montagabend alles in nur zweieinhalb Stunden schnell zusammengehackt. Wo das dann hinführen kann wenn ich das Gefühl habe, dass ich noch so viel hätte dran machen können sieht an ja jetzt :-)

Fünfmal so lang wie zu Beginn ist der Text jetzt, mit fünf zusätzlichen Bildern und einem selbst von mir zusammengewurschtelten Video. Das Wichtigste aber ist, wie ich finde, dass ich selbst so viele Sachen über das Shuttle-Programm erfahren habe, die ich vorher nicht wusste. Bis 2010 sind es nur noch zweieinhalb Jahre und bis die ersten Ares I und Ares V-Raketen abheben (für die neue Mondmission der Amerikaner) wird sicherlich noch einige Zeit ins Land gehen

Von daher hoffe ich, dass sich vielleicht der eine oder Andere Besucher jetzt selbst mehr für die Shuttlestarts interessiert und diese über NASA-TV live im Internet miterleben kann

Netterweise steht ca. Januar 2008 auch der erste Flug der ESA zur ISS an, ein Versorgungsflug mit dem eigens von der ESA entwickelten Versorgungstransporter (ATV) “Leonardo”. Spätestens dann werde ich über die Live-Berichterstattung von Arianespace einen kleinen Eintrag schreiben (oder vielleicht auch einen etwas längeren ;-) )