Murmeltiertag – 01.06.2015

  • nach nur vier Stunden Schlaf um 7 Uhr aufstehen, rasieren, Zähne putzen
  • Arbeit
  • einkaufen
  • den Einkauf verarbeiten. Knapp 3 Kilo Radieschen von Freitag sind inzwischen komplett welk, ich schnibbel mich aber durch. Sechs Salatgurken schneiden, drei Mairüben, einen Rettich, zwei Kohlrabi und dann zur Belohnung Gulasch mit Spätzle essen die mein Bruder gemacht hat :-)
  • den ganzen Tag danach im Bett verbringen weil ich todmüde bin, aber nicht richtig schlafen können. Marvel Puzzle Quest spielen hilft nicht wirklich, weil ich jedes Mal wenn ich wieder aufwache nach wenigen Minuten Schlaf weiter spielen kann weil meine Helden regeneriert sind. Also werde ich komplett wach, spiele ne Viertelstunde – und kann dann wieder eindösen. Nur um dann wieder wach zu werden. Cola Zero zu trinken mit Koffein hilft nicht wirklich. Vorteil ist aber, dass ich vor lauter Hunger zwar ca. 100 Gramm Chips futter, aber ansonsten jeder Griff in den Kühlschrank in den Rüben endet, die fast keine Kalorien haben weil sie nur aus Wasser bestehen
  • zwischendrin findet das Rückspiel in der Relegation 1./2. Bundesliga statt. Kurz vor Ende schießt der HSV durch einen lächerlichen Hand-Freistoß das 1:1, um dann in der Verlängerung das 2:1 zu machen, was nach Auswärtstorregel (in der Verlängerung!) mehr zählt. Einen Handelfmeter (wieder nur angeschossen!) verschießt der Karlsruher SC dann auch noch. Am Ende rettet sich der HSV. Gut für die Liga. Irgendwie. Den KSC hätte ich auch nicht in der 1. Liga gebraucht, die sind nix wert und können nix
  • @midnight gucken
  • Mails mit Amerika schreiben
  • kein Real Racing, kein Hearthstone (nur kurz die Tagesquest abholen)
  • morgens um 3 Uhr immer noch nicht schlafen können und “Sherlock Holmes” anfangen. Ich komme ungefähr halb durch als ich um ca. 4 Uhr ENDLICH wegpenne