Murmeltiertag – 08.04.2015

  • 7 Uhr aufstehen, Zähne putzen, arbeiten
  • wenig Arbeit
  • Schlaf nachholen
  • “Whitney” gucken – ich habe die Serie GEHASST als sie damals raus kam, in der Zwischenzeit aber Chris D’Elia über “Undateable” und Whitney Cummings über “2 Broke Girls” (ist dort Produzentin) und nachfolgend “Love You Mean It” (Late Night Talkshow mit ihr) und nicht zuletzt mehrere Podcast-Folgen kennen gelernt. Und wenn man weiß, was für tolle Menschen die Darsteller im echten Leben sind, wird die Serie auf einmal lustig. Denn die ganzen kleinen Eigenheiten, die den Hintergrund der Charaktere ausmachen, mich aber bis zum es-geht-nicht-mehr aufgeregt haben damals, weil ich ihn für nen Proll und sie für ne Zicke gehalten habe, fasse ich jetzt als überzogene Darstellung von Dingen auf, mit denen die beiden als normale Menschen ganz normal Probleme haben in ihrer Beziehung.
    Kurz gesagt: super lustig. Hab 10 Folgen der ersten Staffel an einem Nachmittag geguckt und nebenbei Hearthstone gespielt. Der Face-Hunter ist zurück und irgendwann hab ich aufgegeben und mir auch einen gebaut und damit gespielt
  • bis 1 Uhr 30 wach gewesen