• 7:30 Uhr aufstehen, Marvel Puzzle Quest spielen
  • Weihnachten Tag 3
  • 12 Uhr aufstehen, anziehen, Zähne putzen (oder umgekehrt)
  • weiter die Wohnung aufräumen
  • hunderte Videos konvertieren und dabei feststellen, dass eine der 2 TB Backup-Platten von Seagate nen Plattenschaden per Überprüfung mit HD Tune Pro ergibt… vor einigen Wochen habe ich noch überlegt, ob das Programm das Geld wert ist. Ich hatte ja beim Umstellen des Raumes um den Kabelanschluss freizulegen für den Techniker von Unitymedia meinen PC umgeworfen. Die Überprüfung mit HD Tune Pro hat keinerlei Schäden ergeben. Jetzt habe ich es innerhalb von sechs Wochen erneut eingesetzt und nur so den Fehler gefunden. Gute Investition. Die Frage ist jetzt ob es ein Headcrash war weil das Ding senkrecht in einem externen SATA USB 3.0 Ständer steht und ich die Platte mal raus genommen habe bevor die Köpfe in die Park-Position gefahren sind oder ob die Dinger einfach nach einer Weile so kaputt gegangen wären… ich glaube eher Ersteres weil das nicht die erste Platte ist die kaputt gegangen ist, auf der anderen Seite hab ich in den letzten 15 Jahren schon so oft Platten gehabt, die auch so kaputt gegangen sind während sie in einem PC eingebaut gewesen sind dass ich mir einfach nicht sicher sein kann… deshalb habe ich auch von allen meinen Daten jeweils zwei Kopien auf zwei identisch großen Festplatten. Die Dinger sind so billig dass sich das lohnt – 140 Euro für 4 Terabyte (3,63 echte Terabyte) machen 3 Cent pro Gigabyte. Ein 50 GB (44,6 echte GB) BluRay-RE Rohling kostet alleine 6,50 Euro, auf einer Festplatte wären das 1,72 Euro. Macht einen Faktor von 4. Und einen BluRay-Rohling bebrennt man in allerhöchstens 2 Stunden plus 1 Stunde für die Überprüfung. Auf die Festplatte kopieren dauert 5 Minuten…
  • neue 4TB Festplatte bestellt bei Bötticher – billigstes Angebot im Netz für die Western Digital Caviar Green. Ich hatte noch eine Platte übrig die ich gekauft hatte für ein System-Backup als der Rechner die ganze Zeit abgestürzt ist. War ein mit Windows 10 inkompatibler Netzwerktreiber der jedes Mal wenn ich per AirVideo HD auf dem iPad was geguckt habe den Rechner in einen BlueScreen getrieben hat… wird eh Zeit den Platz zu erweitern, jedes monatliche Backup der eigenen Dateien frisst 120GB und die 2TB waren fast voll
  • nachdem ich 100 Euro von meinem Vater und seiner Frau zu Weihnachten bekommen habe, gehe ich auf Steam (wie erwartet) in die Vollen. Vorher habe ich lange Zeit überlegt, ob ich mir eine XBox One Elite kaufen soll mit SSDHD (sprich 1TB Hybrid-Festplatte mit irgendwas um die 20GB SSD eingebaut) und Elite Controller… statt dessen kaufe ich mir RollerCoaster Tycoon®: Deluxe (hab ich schon auf GoG.com und iOS gekauft aber Steam ist so viel einfacher zu managen) , RollerCoaster Tycoon® 2: Triple Thrill Pack, Euro Truck Simulator 2 – Deluxe Bundlesowie nachdem mir auf Facebook meine Teammitglieder gesteckt haben sie hätten für 20 Euro 1019 Gold in Real Racing gekauft und ich sie belehrt habe, dass man das Geld anstatt in EIN virtuelles Auto in HUNDERTE Autos investieren könnte folgende Autorennspiele: Project CARS Digital Edition,  Assetto CorsaGrid, Grid 2 (ROW), GRID Autosport, DiRT Showdown, DiRT 3 Complete Edition, sowie Mad Max – zusammen bezahle ifür diese 11 Spiele 110 Euro. Macht 10 Euro im Schnitt. Und hunderte Autos für tausende Stunden Spielspaß. Und nen XBox-Controller mit Funkadapter für den PC hab ich schließlich schon. Anstatt 499 Euro für ne XBox One Elite zu latzen sollte ich das lieber mal so ausprobieren. GTA V lasse ich für 36 anstatt 60 Euro bei Steam im Schrank stehen da ich GTA IV immer noch nicht durchgespielt habe – und auf dem iPhone/iPad immer noch GTA – Vice City, GTA – San Andreas, GTA – Liberty City Stories und GTA – China Town Wars auf mich warten… Vice City und San Andreas habe ich dazu auch noch auf Steam. Irgendwo kann man es auch übertreiben aber hier zu sitzen und zu tun als wären 110 Euro viel zu viel Geld sind in Anbetracht der Tatsache dass das 10 Euro weniger als zwei neue XBox/PS3-Spiele ist irgendwie lächerlich. Klar ich werde das alles höchstw. nicht so bald spielen da ich von den drei hiernach folgenden Spielen offensichtlich nicht los komme, aber immer noch besser als irgendwann zwischen den Sommer/Winter-Sales 45 Euro nur für Assetto Corsa oder Project Cars auf den Tisch zu legen…
  • Spiele des Tages
    • Marvel Puzzle Quest ☑ – “Big Enchilada” – mit Luke Cage (Hero For Hire) 69. Mal erledigt. Bei Tag 3 von “Venom Bomb” beginnt und ich komme wieder unter die Top 10. Im Kartenpaket ist Nix Besonderes, dazu 100 HP, 1 Kommandopunkt und 1000 Iso8 wie gestern…
    • Hearthstone ☑ – 16 Runden – 5-11 – Bronzebeard Shaman 2-2, Aggro Warrior 1-7 – ich glaube immer weniger dass der Typ es geschafft hat, mit diesem Aggro Warrior auf den Legendary Rang zu kommen – also wechsel ich auf Grim Patron Warrior mit [Elise Starseeker], 2-2
    • Real Racing 3 ☑ – dritter Tag “Reign Supreme”. Immer noch total einfach
  • Podcasts des Tages
  • Fernsehen
    • nix, Computer gespielt
  • Artikel des Tages

  • 8:00 Uhr aufstehen, Zähne putzen, anziehen
  • Arbeit
  • Abends Mails schreiben mit Amerika
  • Spiele des Tages
    • Marvel Puzzle Quest ☑ – “Big Enchilada” – mit Vision (Android Avenger) wobei ich aus Zeitmangel und Langeweile die Mission nicht zu Ende spiele… also war’s nix mit “66. Mal” da ich nur die beiden Taco Vault Token abhole…
    • Hearthstone ☑ – 2 Runden – 2-0 – Idol + Finley Druide
  • Podcasts des Tages
  • Fernsehen
    • Making A Murderer Folge 5 bis 10 auf Netflix. Ich spule viel vor weil ich die Serie irgendwie nicht ertragen kann. Wie kann es sein (Spoiler) dass jemand für ein Geständnis ins Gefängnis gehen muss, das absolut NICHTS mit der Realität zu tun hat? Es wurde KEIN Blut gefunden innerhalb des Wohnwagens von Steve Avery und sein Neffe wird für eine völlig erfundene Geschichte über Vergewaltigung und das Durchtrennen der Kehler und Blut überall auf dem Bett ins Gefängnis gesteckt weil man einfach annimmt, dass er halt bei DEM Geständnis gelogen hat, um über die Kronzeugenregelung straffrei auszugehen – und dann hängt man ihn an der Mittäterschaft des “tatsächlichen Tathergangs” auf, bei dem er laut Aussage der eigenen Mutter gar nicht zugegen gewesen sein kann. Aber da nehmen die Geschworenen halt auch einfach an, dass gelogen wird. Die Videos von der Aufnahme des Geständnisses sind hahnebüchen – da sitzt ein Ermittler und fragt völlig suggestiv ob “der Täter” nicht bitteschön jetzt mal aufmalen möchte, wie die Frau hingerichtet wurde. Schön groß bitte, so dass wir es sehen können. Das wird einfach so hingenommen – NULL Folgen für den Ermittler. Die Allgemeinheit akzeptiert einfach, dass dort jemand völlig in die Falle gelockt wird und beim späteren Prozess fällt das alles weg. Ist halt alles ganz anders gewesen und es ist “peinlich genug” für den Ermittler, dass er halt die falsche Geschichte aus dem Mittäter “heraus gelockt” hat. Wenn man so etwas sieht kann man gar nicht so viel fressen wie man kotzen möchte…
  • Artikel des Tages
    • What the new video compression strategy from Netflix means for Apple and Amazon – Don Melton mit neuem Blog-Auftritt – nicht so hübsch wie der alte dafür aber responsive und bitter nötig da nach eigener Aussage alleine dieser Artikel 20.000 Hits hat innerhalb eines Tages – Quintessenz: Netflix rattert höchstw. die eigenen Fernsehfolgen hundertfach durch einen eigenen MP4-Encoder um die Version mit der besten Bildqualität und niedrigster Bitrate zu finden. Warum? Weil Netflix 40% allen Internet-Traffics ausmacht und selbst kleinste Vorteile bei der Komprimierung riesige Auswirkungen haben. Die Einschätzung von Melton zu der Komprimierung von Apple und Amazon scheint richtig zu sein – beide Firmen werden höchstw. die Filme die man herunterladen kann NICHT besser komprimieren, da beim Kunden das “Gewicht” gemessen in Mega- bzw. Gigabyte einen Teil des Werts ausmacht – analog zu Musiktiteln wo man schon seit Jahren die Dateien anstatt als 256kbit mit fester Bitrate in variabler Bitrate hätte ausliefern können. Das wollen aber die Audiophilen nicht weil sie dann der Ansicht sind, weniger gute Musikstücke zu bekommen.
    • Pirate Bay Founder Builds the Ultimate Piracy Machine – genau so lächerlich ist die Realität in den Copyright-Prozessen…

  • 9 Uhr aufstehen
  • Marvel Puzzle Quest spielen
  • Videos konvertieren – Guardians of the Galaxy hat bei 3:24 Minuten eine eklige Szene, in der Peter Quill als Kind von einem Raumschiff aufgegabelt wird. Nachts. Draußen. Nebel. Und von oben ein heller, weißer Scheinwerfer. Ich schreibe also Don Melton mal an und frage, ob er das Problem kennt. Kennt er – die Version, die man auf iTunes kaufen könne, sähe an der Stelle genau so scheiße aus wie wenn man seine Scripte verwendet meint er.Man nennt das “color banding” und es sei der Heilige Gral der Videokonvertierer. Bei 5 MBit bilden sich einfach riesige einfarbige Flächen die super eklig aussehen und komplett unnatürlich – wie ganz früher in den 90ern wenn man versucht hat, Fotos in GIFs mit unpassender Farbpalette zu konvertieren. Meine Lösung: das erste Kapitel (knapp 4 Minuten) mit 30MBit “kodieren” (sprich das Rohmaterial der BluRay übernehmen), was circa 820 MB sind, und den ganzen Rest des Films, 1:57h immerhin, normal mit 5 Mbit, was dann nochmal 4GB sind.
  • E-Mails hin und her schicken nach Amerika. Da ist jemand müde und sollte lieber schlafen ;-)
  • “Guardians of the Galaxy” und “Avengers” gleichzeitig anfangen zu gucken. Hatte GotG noch gar nicht geguckt sondern nur konvertiert. Eigentlich weiß ich gar nicht, ob da noch mehr problematische Stellen sind im Film. Also muss ich den unbedingt zu Ende gucken morgen damit ich die BluRay endlich in den Schrank stellen kann. Ich meine man kennt mich ja – ich nehme mir Sachen, die ich machen will, und stelle sie neben mir auf den Tisch. Hier stehen noch 10 Packungen Modelleisenbahnen die ich katalogisieren wollte, 20 Packungen Modelleisenbahn-Häuser von Faller und Vollmer, die auf eBay sollten, und sieben Ordner Firmen-Unterlagen von 2002 bis 2004, die ich jetzt nachdem ich sie 10 Jahre aufbewahrt habe, vernichten darf, aber vorher kontrollieren will, ob ich sie schon in PDF umgewandelt habe.Aber da ich der Prokrastinierer vor dem Herrn bin spiele ich lieber Hearthstone, schreibe Tagebuch, und konvertiere BluRays die im Schrank wirklich wenig Platz wegnehmen, aber doch bitteschön super klein konvertiert auf einer Festplatte Platz finden sollen, die ich nachfolgend aus dem externen USB 3.0 SATA-Festplattenständer nehme – und neben die BluRays in den Schrank stelle.

    Für den Fall, dass ich mal in Urlaub fahre und unbedingt eine BluRay auf einem 9,7 Zoll Bildschirm gucken will.

    Facepalm-Smiley und so…

  • Hearthstone Tagesquest spielen. Erste Runde Öl-Schurke komplett auf die Fresse bekommen, zweite Runde hat meine Gegnerin (noch ein Schurke) offensichtlich nen Disconnect und ich spiele meine Seite schnell runte rund bekomme dafür dann die 60 Gold.
  • Geburtstagsparty von Patrick, er wurde am 28.4. schlanke 40. Außerdem hat die Schwester (Evelyn) seiner Frau (also Karin. Karins Schwester) um 0 Uhr Geburtstag. Und wie angekündigt hat sie jetzt einen neuen Freund und war happy – und das hat mich auch gefreut. Letztes Jahr war sie nicht wirklich gut drauf, das fand ich nicht so schön.Ich war erst um 22:30 Uhr da und bin um 2 Uhr gefahren. Mein Rücken hatte einfach irgendwann keinen Bock mehr.

    Das war sei also – die eine Party des Jahres. Ich weiß gar nicht was wir machen würden, wenn Patrick nicht feiert. Ich würd die da alle gar nicht mehr sehen. Wo wir grad dabei sind – Karin war da, mit der ich Abitur gemacht habe. 10 Jahre nicht gesehen und genau da weiter gemacht, wo wir aufgehört haben. Ich laber Käse und sie lacht darüber :-)

    Darüber hinaus war Markus da und zur Abwechslung auch mal Gabi und Ralf Surig (ohne Frau), Hedda und Jörg, Birte… oh und Colletta! Die hat jetzt ein zwei Jahre altes Kind. Die ist so toll – was ich ihr auch wieder mal gesagt habe. Das ist so eine eine von Tausend Geschichte. Freu mich immer so sie zu sehen :-)

  • Nach Hause kommen und “Real Time with Bill Maher” von Freitag zu Ende gucken und kurz die neue Tagesquest in Hearthstone abholen – zwei Siege mit Magier oder so. Egal, Sonntag spiel ich zwei Siege Paladin und Montag klick ich die Magier-Quest dann auch noch weg.