• 7 Uhr aufstehen, Zähne putzen, anziehen, zur Arbeit
  • normaler Arbeitstag
  • “Brooklyn Nine-Nine 2×16”, “Episodes 4×07”
  • Schlaf nachholen von letzter Nacht (so sechs Stunden)
  • Twitter gelesen
  • die zweite Hälfte des NBA All-Star-Games geguckt (ich versteh nicht warum auf Twitter die halbe Welt erzählt, das wäre nix für sie gewesen – liegt wohl daran dass als Konkurrenz “40 Jahre SNL” lief – das guck ich mir dann morgen an)
  • neuer Rekord übrigens letzten Monat – 911GB verbrauchter Datentransfer (33,18 gesendet 878,15 empfangen)
  • nix gelesen
  • keine Rückenübungen weil ich total groggy bin von wenig Schlaf

  • 8 Uhr wach werden… scheiß innere Uhr… wieder hinlegen und bis 11 Uhr weiter pennen. ÄTSCH! 
  • in den drei Stunden komische Panik-Träume haben dass sich jemand über meine Arbeit beschwert hat bzw. wie ich mit Mitarbeitern umgehe. Höchstw. weil ich um 8 Uhr nicht aufgestanden bin. Scheiß Gehirn.
  • BluRays gerippt. Ich betrachte das echt als Notwehr. Es ist so ein Scherz dass ich mir für echtes Geld Filme kaufe und dann JEDES MAL einen nicht überspringbaren, zweiminütigen Trailer anschauen soll und mir ein paar hundert Galerie-Bilder vorenthalten werden, die ich nur finde, wenn ich die BluRay rippe.
  • bis 16 Uhr nix gegessen… vielleicht weil ich mich gestern echt überfressen habe Abends um 22 Uhr…
  • Überweisungen gemacht
  • Fahrtenbuch
  • Hearthstone 1 Sieg 2 Niederlagen mit der Magerin, 5 Siege 5 Niederlagen mit dem Priester, danach Arena mit Warlock 1 Sieg 2 Niederlagen und Hunter 2 Siege 3 Niederlagen. Nette epische Karte und goldene selten. Nett viel Staub und so viel Gold dass ich gar nicht weiß, wann ich die ganzen Arenaspiele spielen soll
  • wach bis in die Puppen – bis 2 Uhr Fahrtenbuch gemacht und dann den Anfang des NBA All-Star Game geguckt. Vorher den Slam Dunk Contest von 22 bis 0 Uhr.
  • Fahrtenbuch fertig! Yippie! Ganzen Tag dran gesessen und einfach ordentlich durchgezogen. Und im Endeffekt wollte ich heute fertig werden und hab’s auf den Punkt geschafft
  • nix gelesen weil Fahrtenbuch
  • keine Rückenübungen weil Fahrtenbuch

  • 9:30 Uhr aufgewacht. Kann vielleicht daran liegen, dass ich 8 Mails bekommen habe und mein Nexus 7 nicht auf lautlos gestellt habe. NARF!
  • Fahrtenbuch kontrollieren. Ziel war 2 Monate pro Tag erledigen. Geschafft hab ich 3 Wochen. Dann musste ich ins Bett weil ich nicht genug geschlafen habe. 
  • Rückenübungen
  • “That 70s Show” 3×07-3×18 gucken. In letzterer Folge kommen Jackie (Mila Kunis) und Kelso (Ashton Kutcher) wieder zusammen – und die Art, wie sie sich gegenseitig sagen, dass sie sich immer noch lieben, ist glaube ich das Ehrlichste was man sich von Schauspielern erwarten kann. Gedreht wurde das Anfang 2000 – 15 Jahre später sind sie zusammen und haben ein Kind, nachdem Kunis zwischenzeitlich 8 Jahre mit “Kevin allein zu Haus” zusammen war. Talk about trading up  Point being: es kommt zusammen, was zusammen gehört. Wahre Liebe stirbt nie.
  • Clippers – OKC und Lakers – Cavs auf spox.com angucken. Beide Spiele jeweils ein Blowout für das Heimteam. Irgendwie langweilig.
  • “Anna Karenina” Teil Eins Kapitel 31 bis 34 gelesen (Ende Teil Eins)
  • dabei: Raketenstart einer Falcon 9 von Space X auf Nasa.tv mit einem Sonnen-Beobachtungs-Satelliten der auf dem Lagrange-Punkt 1 platziert werden wird (zwischen Erde und Sonne auf dem Anziehungs-Equilibrium). Startabbruch durch das Ausfallen des Verfolgungs-Radars der US Air Force. Nächster Versuch morgen gleiche Zeit.

Die letzte Bastion – der Profisport – beginnt zu fallen

Wurde Zeit. Hoffentlich setzt es sich fort und hoffentlich gehören Bald auch Spieler dazu. Mehr noch: hoffentlich juckt es in 10 Jahren endlich niemanden mehr, welcher Spieler schwul ist.