• 7 Uhr aufstehen, anziehen
  • Anfruf bekommen, dass ich mir Zeit lassen kann. Toll, dafür steh ich also so früh auf, weil ich pünktlich sein will
  • normal viel Arbeit
  • Hearthstone spielen (Tagesquest 7 Siege), was sehr schnell geschafft ist mit der Magierin. Und weil ich nebenbei Dateien sortieren und konvertieren und Twitter lesen will. Das geht mit den anderen Spielen nicht – außerdem macht Hearthstone weiterhin mehr Spaß als der ganze andere Kram.
  • Borderlands installieren, weil ich dann doch mal ein Ballerspiel versuchen will… BioShock ist eigentlich auch schon installiert… und GTA IV (Teil V kommt ja demnächst raus)…
  • mir fällt ein, dass ich Halo gar nicht weiter gespielt habe. Mir fehlt auch die Lust dazu
  • Baldur’s Gate EE installieren – das Spiel, in das ich mal 100 Stunden gesteckt habe vor 15 Jahren, wo dann der Spielstand defekt war. Ich muss das eigentlich noch durchspielen… eigentlich
  • “Prison Architect” spielen und feststellen, dass es wirklich noch ne Alpha ist. Der Entwickler zeigt auf der Steam-Seite zum Spiel Bilder der iPad und Android-Version – hä? Finanzier ich mit dem Steam-Early Access Entwicklungen für andere Plattformen? Super, was für ein Schwachsinn.
  • Company of Heroes muss ich auch noch weiter spielen, da bin ich irgendwo bei Opposing Fronts hängen geblieben – und Teil 2 hab ich auch nur angespielt.
  • Anno 2070 hab ich auch nie wirklich zu Enge gespielt… und eigentlich mag ich Civilization 4 – Colonization am liebsten…
  • und am Ende spiele ich dann doch wieder Hearthstone *seufz*
  • Soyus-Raketenstart gucken – damit hat die ISS jetzt wieder 6 Besatzungsmitglieder. Ein Amerikaner bleibt ein ganzes Jahr und die NASA verkauft das irgendwie als großen Wurf (sein Zwillingsbruder bleibt auf der Erde). Dass vor 20 Jahren schon Russen Jahre im All waren und in der Vergangenheit durch Shuttle-Explosionen zwangsweise Astronauten dort oben bleiben mussten wird irgendwie geflissentlich verschwiegen…
  • feststellen, dass die Einstellungen für Handbrake mit “Constant Framerate” mit denen ich seit dem neuen Rechner konvertiere, “eventuell” etwas scheiße waren. In schnellen Szenen gab’s Pixelbrei. Mit variabler Bildrate sieht das schon um Einiges besser aus
  • auf TouchArcade lesen, dass das nächste Hearthstone AddOn “Blackrock” nächsten Donnerstag, passend zu Ostern, veröffentlicht wird
  • zudem beginnt heute das Event “The 500” in Real Racing 3, weshalb ich seit ner knappen Woche mal wieder spiele
  • MI:4 – Ghost Protocol gucken und dabei so gegen 1 Uhr einschlafen

  • 9:30 Uhr aufgewacht. Kann vielleicht daran liegen, dass ich 8 Mails bekommen habe und mein Nexus 7 nicht auf lautlos gestellt habe. NARF!
  • Fahrtenbuch kontrollieren. Ziel war 2 Monate pro Tag erledigen. Geschafft hab ich 3 Wochen. Dann musste ich ins Bett weil ich nicht genug geschlafen habe. 
  • Rückenübungen
  • “That 70s Show” 3×07-3×18 gucken. In letzterer Folge kommen Jackie (Mila Kunis) und Kelso (Ashton Kutcher) wieder zusammen – und die Art, wie sie sich gegenseitig sagen, dass sie sich immer noch lieben, ist glaube ich das Ehrlichste was man sich von Schauspielern erwarten kann. Gedreht wurde das Anfang 2000 – 15 Jahre später sind sie zusammen und haben ein Kind, nachdem Kunis zwischenzeitlich 8 Jahre mit “Kevin allein zu Haus” zusammen war. Talk about trading up  Point being: es kommt zusammen, was zusammen gehört. Wahre Liebe stirbt nie.
  • Clippers – OKC und Lakers – Cavs auf spox.com angucken. Beide Spiele jeweils ein Blowout für das Heimteam. Irgendwie langweilig.
  • “Anna Karenina” Teil Eins Kapitel 31 bis 34 gelesen (Ende Teil Eins)
  • dabei: Raketenstart einer Falcon 9 von Space X auf Nasa.tv mit einem Sonnen-Beobachtungs-Satelliten der auf dem Lagrange-Punkt 1 platziert werden wird (zwischen Erde und Sonne auf dem Anziehungs-Equilibrium). Startabbruch durch das Ausfallen des Verfolgungs-Radars der US Air Force. Nächster Versuch morgen gleiche Zeit.