Murmeltiertag – 25.05.2015

  • da ich bis 6 Uhr wach war und um 8 Uhr auf Klo musste, freue ich mich natürlich, dass ich um 11 Uhr von meinem Vater per Telefon geweckt werde :-D
  • Marvel Puzzle Quest. Ich lebe anscheinend inzwischen komplett für das Spiel
  • BluRay rippen und in MP4 verwandeln
  • Hearthstone spielen. Dazu kommt “3 Siege egal mit welcher Klasse”. Ich klicke “2 Siege mit Priester oder Hexenmeister” weg und bekomme “5 Siege mit Paladin oder Krieger”. Also spiele ich schnell zwei Runden Druide, bekomme 40 Gold, habe 2 von 3 Siegen erledigt und kann diese Quest morgen ggf. wegklicken, falls ich noch eine 60er oder 100er Gold Quest bekommen sollte.So geht das, liebe Kinder
  • jetzt fällt mir auch ein, was ich gestern Nacht noch gemacht habe zwischen 0 und 2 Uhr  (jedenfalls nicht Hearthstone gespielt) – ich bin Real Racing Runden mit dem Ferrari T14 gefahren und habe mich über Cheater in Brasilien aufgeregt. Einer der Spieler dort hat in 75 Minuten 6500 Punkte eingesackt für Überholmanöver, sprich fast 2 Stück pro Sekunde. Unmöglich und offensichtlich gecheatet. Das motiviert natürlich extremst, dann weiter Runden zu kloppen wenn man weiß, dass man eh nix gewinnen kann. Na jedenfalls drehe ich ein paar Runden in der Zeit wo ich darauf warte, dass meine Helden in Puzzle Quest wieder gesund werden
  • auf Twitter über Tomorrowland unterhalten und mich darüber freuen, dass John Scalzi einen 3,4 Millionen Dollar Deal eingesackt hat für die nächsten 10 Jahre, in denen er 13 Bücher schreiben will. Soll. Außerdem sind zwei seiner bereits geschriebenen Bücher für Fernsehserien vorgesehen. Scalzi ist ein toller Mensch und ich freue mich sehr darüber, dass jemand mit Schreiben Geld verdient in der heutigen Zeit. Es ist ein tolles Gefühl, überhaupt nicht neidisch zu sein und sich absolut über den Erfolg anderer Menschen zu freuen. Das geht mir sonst nur bei Annie Wu so :-)
  • “Veep” S04E07, “Game of Thrones” S05E07 und “Silicon Valley” S02E07 geguckt sowie “Jack Reacher“. Letzterer ist so ein extremes Gepose dass man sein Gehirn wirklich komplett ausschalten muss. Kein Wunder dass Cruise sich dieses Buch als Vorlage ausgesucht hat, hat der Charakter doch die dicksten Eier der ganzen Welt. Man kommt wirklich bisweilen aus dem Grinsen nicht mehr heraus bei dem ganzen Rumgeprolle in dem Film. Der einsame Wolf schlägt sich durch und nur seine Ehre und die starke Frau an seiner Seite bla bla bla bla bla – sorry ich bin zu intelligent für so einen Quark :-) War aber nette Unterhaltung von daher ist er mindestens eine 7 wert. Kann man sich mal angucken. Netter Krimi, lustige Geschichte, aber mit absolut Null Gehalt. Mir macht so ein Film allenfalls Lust auf “richtige” Kriminalfilme. Ich muss mal wieder “Copland” gucken…