• 8 Uhr aufstehen, duschen, Zähne putzen, anziehen
  • Arbeit
  • Spiele des Tages
    • Marvel Puzzle Quest ☑ – “Big Enchilada” mit Blade (Daywalker) ⭐⭐⭐ – 20. Mal, dass ich alle Quests schaffe. “Enemy of the State” Tag 5 beginnt. “Immortal Rage” endet, ich schaffe es irgendwie unter die Top 10 und bekomme somit ein schwarzes und ein grünes Cover von Bullseye (Classic), der damit bei 13 Covern angekommen ist. Maximalzahl. Zwar nicht die beste Skillung glaube ich, aber den kann ich jetzt auf Level 166 bringen. Nice. Direkt im Anschluss beginnt “Stay on Target” mit Bullseye höchstselbst.
    • Hearthstone ☑ – 10 Runden Midrange Secret Pala – 5-5
    • Real Racing 3 – Goldverteilung der P1 GTR Überhol-Challenge – ich muss mich endlos mit meinen Kollegen kabbeln weil ich feststelle, dass ich mit dem Sozialgold dran bin. Weil es mit 695 außergewöhnlich viel ist, meint man, das würde ja schlecht aussehen weil ich ja nur 100 Minuten gefahren bin, viel weniger als alle anderen die sich den Tag um die Ohren geschlagen haben. Also nochmal langsam zum Mitschreiben: ich habe den Tag davor 14 Stunden im Auto gesessen, drei Stunden geschlafen und trotzdem am Tag danach fast zwei Stunden ein Computerspiele gespielt, das war aber nicht genug und überhaupt wie sieht das denn aus. Ja ja so ist das. Es wird einem nix gegönnt…
  • Podcasts des Tages
  • Fernsehen
    • immer mehr Kripparrian Hearthstone-Videos auf YouTube. Es nimmt kein Ende 😱 – aber irgendwann stellt man fest, dass nach zwanzig, dreißig halbstündigen Ausgaben die Luft raus ist… es gibt halt nur begrenzt Material, das man täglich versenden kann…
    • DFB-Pokal: FC Carl Zeiss Jena – VfB Stuttgart – 1,67 Euro auf Sieg Stuttgart bei 1.50, macht 70 Cent Gewinn…
  • gelesene Artikel
    • nix

  • 5:55 Uhr geht der Wecker – Bruder aufwecken
  • 7:59 geht der Wecker erneut – Arbeit anrufen und die Auftragslage checken
  • aufstehen, Zähne putzen, anziehen
  • Arbeit
  • Backup meiner alten “Eigenen Dateien”geht weiter – ich bestelle noch eine 10er-Spindel BD-R bei Amazon dazu. Auch wenn die 3 Euro pro Stück kosten will ich die einmalige Sicherung “für die Ewigkeit” (sprich bis sie verkratzen) mit jeweils zwei Kopien nicht auf BD-RE speichern. Die kann ich schließlich wiederverwenden und da meine Datensammlung derzeit immer größer wird und Dropbox 1 Terabyte Speicher zur Verfügung stellt, werde ich die ganzen 50er BD-RE sicherlich verwenden können.
  • Spiele des Tages
    • Marvel Puzzle Quest ☑ – Deadpool Tagesquest und PvE Hulk Tag 5 beginnt und Tag 4 geht zu Ende – hab ich schon gesagt, dass ich das ganze Event über in den Top 10 gelandet bin? Also: ich bin das ganze Event immer in den Top 10 gewesen am Tag. Top 2 war zu viel Aufriss. Darüber hinaus habe ich stetig aufgeholt – 10.000 Punkte pro Tag muss man machen, damit man am Ende für 70.000 ein Legendary Token bekommt – das Einzige das es übrigens im Deadpool-Vault gibt habe ich neulich da raus gezogen. Das entschädigt für die ganzen Health-Packs und zwei Sterne Charaktere 😄
      Wie auch immer: 400 Gold bisher durch diesen Event und heute kann ich mir deshalb locker für 550 Gold (Heldenpunkte) einen weiteren Slot für Captain America (Supersoldat) ⭐⭐⭐ kaufen, von dem ich zwei gelbe Cover habe und der heute bei Deadpool gefordert ist für die “Mission mit Charakter” – und es bleiben noch 500 Gold übrig – nett oder? 😆
    • Real Racing 3 ☑ –  Tag 3 für den dritten NASCAR-Wagen beginnt und wir verblöden uns wieder Mal den Tag damit, nacheinander aus dem Team zu gehen, um Gold abzustauben. Wir lassen einen unserer Fahrer vor und der ist so “intelligent” und holt anstatt 576 Gold am Ende nur die Hälfte ab, sagt der Person, die eigentlich vor ihm dran war, nicht bescheid, und so bekommen beide 288 Gold. Wir sind “leicht” angefressen. In der Nacht um 2 Uhr geht Suzuka East ohne Fahrhilfen los
    • Hearthstone – nicht gespielt – ok eigentlich doch aber uneigentlich war das gestern Nacht und das reicht mir für heute
  • Podcasts des Tages
    • The Nerdist: Shirley Manson – die ist ganz lustig aber insgesamt interessiert mich “Garbage” nicht wirklich
    • The Nerdist: Dave Yarovesky – Regisseur von “The Hive”, einem Horrorfilm den Nerdist.com in die Kinos bzw. auf VOD bringt. Ging so. Horror interessiert mich nicht
    • The Nerdist: Tobey Maguire and Ed Zwick – die beiden sind da weil sie “Bauernopfer” vorstellen oder wie auch immer der Film in Deutschland heißen wird, der vom Schachgroßmeister Bobby Fischer handelt, ein wahres Genie das langsam dem Wahnsinn verfallen ist
  • Fernsehen
    • @midnight mit Seth Green, Craig Ferugson und Greg Proops – Hardwick verkündet, dass die Sendung einen Emmy gewonnen hat und er danach Lydia Hearst gefragt hat, ob sie ihn heiraten will. Sie hat ja gesagt
    • Playing House S02E07 – S02E08 – stupid gimmicky ending to a great show. Ich glaube nicht, dass die Sendung nochmal zurück kommt. Sie ist einfach zu schräg für das USA Network
    • Mr. Robot S01E02 bis S01E04 – hatte ich schon gesehen aber ich gucke es nochmal, um mir das bisher Passierte in Erinnerung zu rufen, da sie beim Firewall & Iceberg-Podcast drüber reden wollen
    • Champions League Sevilla gegen Gladbach – ich setzt 5 Euro auf Sieg Sevilla und gewinne 2 Euro 50 da Gladbach sich drei Elfmeter einfängt, zwei kassiert, und der Torwart am Ende noch eine Flanke ins eigene Tor boxt.
      Dazu noch nen Euro auf Madrid die 4:0 gegen was weiß ich wen gewinnen, was mir 14 Cent bringt oder so ähnlich. Damit bin ich jetzt bei 71,87 Euro und habe mein Geld versiebenfacht innerhalb eines halben Jahres
  • gelesene Artikel

  • 7:15 Uhr aufstehen, Zähne putzen, duschen, anziehen
  • Arbeit
  • Mittagsschlaf
  • Spiele des Tages
    • Marvel Puzzle Quest ☑ – Deadpool Tagesquest sonst nix…
    • Hearthstone ☑ – ich spiele eine Runden Druide und bekomme weiter ordentlich auf die Fresse… keine Lust. Tagesquest ist wieder was mit 40 Gold. Die 60 Gold Quests scheinen jetzt komplett aus dem Spiel entfernt worden zu sein…
    • Real Racing 3 ☑ – Team-Event für einen Tag Überholungen mit dem Ariel Atom V8. Die meisten Punkte bekommt man wenn man beim 1. Abschnitt in Suzuka West bei Elemination alle überholt und dann sofort letzter wird. 7 Punkte. Das machen manchen den ganzen Tag lang wie bescheuert – mir ist das alles echt zu doof. Ich investiere eine Stunde, nach 2 Uhr früh (nach all dem Rasenmähen, siehe unten) fahre ich noch etwas, um nicht Letzter zu werden in der Gruppe (es fahren eh nur 17 Leute, die drei Neuen haben NIX gemacht) und gehe dann ins Bett…
    • Farming Simulator 2015 ☑ – ich baue den ganzen Tag Kartoffeln ab, verkaufe sie, und die Preise fallen ins Bodenlose. Danach würge ich mir einen ab und spare 54.000 € für einen Grasmäher und einen Anhänger, der Gras einsammelt, und sammel stundenlang Gras ein, um mir ein Holzabbaugerät zu kaufen. Das Spiel will mich echt verarschen…
  • Podcasts des Tages
    • Accidental Tech Podcast: 132: Digital Hearth – super langweilig wie die letzten Wochen immer. Die Reaktion von manchen Vollidioten darauf ist aber… na ja so ist das Internet halt. Der Blog-Eintrag von Casey Liss erscheint erst Freitag früh, mein Eintrag Freitag Abend, deshalb kann ich das hier so einfügen. Es ist aber schon sehr komisch dass die weiteren Podcasts des Tages so dazu passen, nämlich
    • MakeTechHuman Episode 1, Part 1: Cyberbullying – Monica Lewinsky about the current state of online bullying
    • MakeTechHuman Episode 1, Part 2: Jon Ronson, Robin Stern and Justin Patchin on Cyberbullying – amüsanterweise sagt Ronson genau das, was ich damals auch gesagt habe – die lustigen Feministinnen online biegen sich einen ab, ihn als weißen, privilegierten Mann darzustellen, der seine Privilegien unbedingt behalten will. Lächerlich
    • Monday Morning Podcast: Monday Morning Podcast 8-24-15 – wie immer Herr Immer…
    • The Nerdist: Christian Slater and Rami Malek – die Hauptdarsteller von “Mr. Robot” oder “Byte Club” wie wir es im Internet nennen. Ich habe die ersten beiden Folgen geguckt und dann aufgehört aus Angst, dass es danach schlecht wird. Jetzt meint Chris Hardwick, es wäre super bis zur Mitte und Slater und Malek dass die finale Folge Bombe wäre… also sollte ich das dann auch mal zu Ende gucken…
  • Fernsehen
    • Dortmund gewinnt in der Europa League Qualifikation gegen Odds BK das Rückspiel mit 7:2 (Hinspiel 4:3 nach 3:0) – kann man mal so machen
    • Rectify S03E06 – beste Serie derzeit im Fernsehen – mehr Gefühle kann man so brillant nicht in eine Fernsehsendung verpacken. Großartig!
    • The Jim Gaffigan Show S01E07 – lustig. Bill Burr ist Gast und Jimmy Fallon. Schon komisch dass die Erstausstrahlung auf TV Land stattfindet anstatt NBC oder CBS. Warum so eine Serie auf den großen Networks nicht geht, ist mir schleierhaft. Klar die Religiösität von Gaffigan geht mir ziemlich auf die Eier aber es ist nicht so als ob das nicht das Leben von mehr als 50% der Amerikaner abbilden würde. Und Ashley Williams ist immer noch die schönste Schauspielerin auf der ganzen Welt 😉
    • weitere 20 Minuten Avengers… vielleicht guck ich ihn ja morgen zu Ende
  • gelesene Artikel
    • nüscht – irgendwie lese ich nix diese Woche. Zu viel Farming Simulator 😳

  • 7 Uhr aufstehen, duschen, Zähne putzen
  • Arbeit
  • Bruder Geld und Essen vorbei bringen
  • nach Hause kommen und ins Bett – letzte Nacht wieder nicht schlafen können. Meine Knochen fühlen sich an als wäre heißes Blei darin. Ich habe das Gefühl ich müsste Sport machen, mein Körper ächzt danach, aber meine Gelenke lassen es einfach nicht zu. Die Knie sind im Arsch, der Rücken ist kaputt. Ich müsste erst einmal abnehmen aber Diät machen ist brüllschwer wenn man sich Sorgen macht. Brot, Schokolade, Zucker und Fett generell, machen glücklich
  • Daily Show von gestern gucken mit Paul Rudd
    • Marvel Puzzle Quest ☑ – zweiter Tag von dreien wo ich nicht davon ausgehe, unter die Top 50 kommen zu können, also spiele ich weniger. 24000 Punkte geben mir eine weitere rosa Karte von Wanda Maximov. Was fehlt ist blau denn die Funktion setzt ein Countdown-Teil auf die Karte, das umgebende Teile in rosa verwandelt. Ohne die Fähigkeit braucht Scarlet Witch Ewigkeiten, um ihre rosa Fähigkeit auszuüben. Von daher sind die drei Tage einfach vertane Zeit
    • Fallout Shelter ☑ – Kill all Men Tag 6 😄 – ich habe inzwischen so viele Stufe 50 Charaktere im Ödland dass diese ohne Probleme 2,5 Tage weg sind und dann 1,25 Tage zurück brauchen. Nicht mehr lange und die ganzen Männer, die ich umbringen wollte, sind zu zwei oder drei Dutzend im Ödland unterwegs und bringen zehntausende von Kronkorken nach Hause. Dann bleibt wirklich nur noch, alle vorhandenen Frauen in ALLEN S.P.E.C.I.A.L.-Fähigkeiten auf 10 zu bringen, hübsch anzuziehen – und das Spiel nie weider aufzumachen. Klar ich könnte noch so lange Aufgaben erfüllen bis ich jede Waffe, jeden Anzug und jeden seltenen Charakter ein Mal im Spiel gesehen habe, aber ich bitte Euch warum? Dass das Spiel 5 Millionen Dollar umgesetzt hat ist für mich übrigens der Witz hoch fünf. Ich habe ganz zu Beginn eine gute Waffe gefunden und deshalb war es leichter, klar, aber wenn man sieht wie oft die Männer, die ich eigentlich killen wollte, und ohne Waffen und ohne bessere Klamotten in die Wüste geschickt habe dann tot rumliegen mit einer hammergeilen Megawaffe, die man dann für ein paar Kronkorken bekommt weil man ganz einfach die JEDEN gestorbenen Bewohner selbst draußen im Ödland wiederbeleben kann (und es gibt keine zweite Währung im Spiel die man dafür aufwenden müsste!) dann weiß ich nicht, wieso man Geld bezahlen sollte für das Spiel. Ich hätte ohne Probleme nen Euro reingesteckt aber anscheinend ist es wirklich so dass man heute den Leuten gratis was hinwerfen muss damit diejenigen, die zu doof sind ein Spiel zu besiegen, sprich strategisch zu denken und dann einen Plan umzusetzen, die lieber bezahlen um zu gewinnen, die Geldbörse aufmachen.Aber was beschwer ich mich. Ich hab in den letzten 12 Monaten sicherlich 300 Euro in Steam-Spiele gesteckt die ich nicht spiele und statt dessen jeden Tag in Spielen verbringe, die mich nicht einen Cent gekostet haben
    • Hearthstone ☑ – Tagesquest einem Freund beim Sieg zuzugucken also spiele ich (wieder mal) eine Runde Paladin auf dem iPad meines Bruders. Der erste Gegner (Magier) hatte einen [Dr. Boom], da hab ich dann fix aufgegeben. Den darauf folgenden Jäger habe ich vermöbelt :-)
    • Hero Academy ☑ – einen Zug gemacht
    • Real Racing 3 ☑ – gestern Nacht kam ein Update das irgendeinen “legendären” Porsche-Kurs in Leipzig ins Spiel gebracht hat. Ich habe von dem Ding noch nie gehört und bin schwer der Meinung dass das einfach die Teststrecke des nach der Wende gebauten Porsche-Werks ist. Stimmt auch. Ich meine es ist ganz nett, dass dort besondere Streckenteile anderer Strecken vereint werden, aber das Ding kennt kein Schwein und es ist einfach nur wieder Werbung für Porsche. Tolle Wurst, echt.
  • Podcasts des Tages
    • The Vergecast: 162: Shoutout to grandmas – sehr witzig dieses Mal
    • Alison Rosen Is Your New Best Friend: Alison Haislip – Alison Rosen hat eine interessante Stimme und ist generell lustig, ihre Donnerstags-Sendung ist für meinen Geschmack aber unerträglich uninteressant mit Leuten, die mich keinen Pfurz interessieren, also höre ich die nicht. Haislip ist ganz lustig weil sie “nerdy” ist, aber an sich ist sie einfach ein normaler Mensch der in den letzten 30 Jahren aufgewachsen ist und sich nicht in Geschlechterrollen hat pressen lassen. Jetzt wo ich es hinschreibe ist ihr Werdegang in der Schule super intelligent gewesen zu sein und sich dann aber für die Schauspielerei entschieden zu haben das, was ich an Veronika immer bewundert habe. Ohne das ständige Genöle. Denn Haislip erzählt im Podcast ähnliche Geschichten von Männern, die sobald sie mit ihnen zusammen ist meinten, sie müssten zum Psychologen gehen oder zu den Anonymen Alkoholikern, sieht das ganze aber nicht ansatzweise so negativ und bemitleidet sich selbst. Wenn ich wollte könnte ich mich auch den ganzen Tag selbst bemitleiden dass ich keinen hab der mich Abends in den Arm nimmt. Tu ich aber nicht. Es gibt mehr im Leben als sich über den eigenen Partner zu definieren. Vor allen Dingen sollte man vielleicht einfach mal versuchen, nicht den letzten Arschlöchern hinterher zu rennen. Kommt mir nicht so vor, als würde Haislip das machen
    • The Empire Podcast: #170: Jake Gyllenhaal – July 17 – Empire ist ein Filmmagazin aus England (siehe: Cinema in Deutschland). Der Podcast ist ziemlich genial. Die Spoiler-Podcasts sind besonders lustig. Die Autoren stellen den Gästen unglaublich detaillierte, nerdige Filmfragen zu den Filmen, sprich es wird ordentlich seziert. Die Meinungen zu den Bewertungen teile hingegen leider weniger. Die Begeisterung für “Tomorrowland” kann ich bis heute nicht nachvollziehen. Der Film war einfach Scheiße (“The Secret” in Filmform). Ebenso war “Mad Max – Fury Road” nicht ansatzweise so gut, wie die Empire-Autoren ihn gemacht haben. Man muss also nachdem man den ganzen Hype im Podcast gehört hat die Schraube ein, zwei Umdrehungen zurück drehen. “Ant Man” z.B. kann man sicherlich einfach zu Hause auf dem Fernseher gucken, da braucht es keinen Kinobildschirm für. Der Regisseur hat vom Ton geschwafelt, den Skywalker so gut hinbekommen haben soll, aber dafür bräucht eich erst einmal ein Kino in der Nähe, der so ein Soundsystem hat und nicht ALLE Filme die in eben dem Kino laufen in 3D zeigt – die Schnittmenge dürfte nicht existent sein
    • The Empire Podcast: Ant-Man Spoiler Podcast – Peyton Reed – die Frage wird für immer stehen bleiben, was das für ein großartiger Film geworden wäre, wenn Marvel Edgar Wright hätte machen lassen was er machen wollte. Es war aber irgendwie klar dass nach dem finanziellen Misserfolg des großartigen “Scott Pilgrim vs. The World” kein Studio der Welt die Franchise von Edgar vor die Wand fahren lassen würde. Im Gegensatz zu Joss Whedon hat Edgar aber vor und nicht nach dem Film das Handtuch geworfen – mag jeder selbst entscheiden, was besser ist
    • Monday Morning Podcast: Monday Morning Podcast 7-20-15 – ich glaube ich habe seit Ewigkeiten nicht so herzhaft gelacht gefolgt von so viel Depression innerhalb einer Stunde. Wie sich Burr über seinen Sponsor Draftkings.com lustig macht, die nicht “Glücksspiel” genannt werden wollen, obwohl es eindeutig Glücksspiel ist, ist zum schreien komisch – und ich habe mehrfach meine Nachbarn durch mein lautes Lachen gestört. Was dann aber kommt wenn Burr über seinen Alkoholverzicht und seine Diät redet, fängt langsam an, deprimierend zu werden, nachdem ich heute nen kleines Ciabatta mit Schinken und Käse vollgestopft gefuttert habe, und der Gürtel jeden Tag mehr spannt. Kurz darauf liest er dann aber einen Hörerbrief vor, wo ein College-Student meint, seine Freundin wäre über die Ferien zu Haus ein einem anderen Bundesstaat und würde leicht bekleidet nur mit ihren männlichen Freunden den Tag verbringen, was er auf sozialen Netzen miterleben kann, weil sie Bilder einstellt, während sie sich den ganzen Tag nicht auf seine SMS meldet – das geht mir dann doch derzeit etwas zu Nahe. Das ist so eine Sache da könnte man einfach nur ausrasten als Kerl, wenn man auch nur ansatzweise eifersüchtig ist. Gepaart mit den Geschichten aus dem eigenen Umfeld und dem eigenen Leben in der letzten Zeit, mit den Stories die mein Bruder mir von der Arbeit erzählt, könnte ich jetzt und sofort in tiefste Depressionen verfallen und wie ein Häufchen elend in der Ecke hängen.Mach ich aber nicht. Arschlecken rasieren. Anstatt mich in Selbstmitleid zu ergehen oder sauer zu werden werde ich den Stiefen in den nächsten Wochen durchziehen, positiv zu denken und generell positiv und nett auf die Emotionen meines Umfeldes zu reagieren. Es ist eine schwierige Balance, klar, aber generell zuzuhören und zu analysiren, WARUM sich andere Leute benehmen wie sie es tun, ist besser als alles auf sich zu beziehen und rumzuheulen, warum die Welt so gemein zu einem ist. Das bringt eh nix. Vor allen Dingen bringt es nix ständig deprimiert zu sein und zu denken, dass ein neuer Job, eine neue Beziehung oder was auch immer daran was ändern könnten.Ein paar Sachen sind heute auf eBay weg gegangen, vielleicht kauf ich mir damit nen 55 Zoll Fernseher. Der macht mich sicher glücklich. Konsum Konsum :-)
  • YouTube des Tages
  • 23:54 Uhr sich über unschuldige, herzensgute Kommentatoren bei aaaas lustig machen
  • 0:30 Uhr ins Bett und Ant-Man Spoiler-Videos auf YouTube gucken sowie “Whitney” S01E13 und S01E14
  • Twitter lesen und @ashleylynch mitteilen, dass @sepinwall “Mr. Robot” ab jetzt “Byte Club” nennt. Hilarity ensued :-)

  • 7 Uhr aufstehen, 30 Minuten MPQ spielen, Zähne putzen, anziehen
  • Arbeit
  • Fallout Shelter spielen (Trainingskandidaten und Ödland-Erkunder managen)
  • einkaufen
  • eine Runde in Hero Academy ziehen
  • nach Hause kommen und die Dusche nachholen, für die ich heute morgen keine Zeit hatte, weil ich unbedingt MPQ spielen musste und mir die Zeit weggelaufen ist. Gott sei Dank arbeite ich nicht direkt mit Menschen zusammen bzw. sitze in keinem Büro :-)
  • Federer gegen Murray gucken und 5 Euro gewinnen. Davor spielte schon Hingis irgendwas im Doppel und ich hab für 7,50 Euro Einsatz 2 Euro Gewinn bekommen :-) Damit habe ich 10 Wetten in Folge nicht verloren. Noice :-)
  • auf Twitter rumblödeln :-)
  • die letzte Folge “Top Gear” mit dem alten Team gucken – zwei Einspieler nach dem alten Schnittmuster “Altes Auto kaufen und damit Schabernack machen”. Ganz ehrlich: ich bin froh, dass dieser langweile Scheiß endlich ein Ende hat. Die immer gleiche Soße, seit Jahren. Einzig die Fahrtests von schnellen Autos waren noch interessant, alles Andere war durchinszeniert wie bescheuert von vorne bis hinten. Wenn ich schon sehe dass “James” (oder wer immer in seinem Auto gesessen hat) vom Helikopter aus gefilmt wird, wie er “schon wieder in einem Schafgehege gelandet ist”, und man eindeutig sieht, dass der Fahrer in die Weide rein schon einmal im Kreis gefahren ist, dann etwas geradeaus, dann nochmal im Kreis, dann einen großen Kreis, um dann einmal komplett quer über die Weide zu fahren, dann platzt mir irgendwann der Kragen. Das ist Reality TV pur. NICHTS daran ist “echt”. Gar nichts. Jeder einzelne Satz steht im Drehbuch bis auf die rassistischen Kommentare von Clarkson. Oder nein, halt. Es ist ziemlich klar dass dieses Ober-Arschloch viele Witze auf unterstem Niveau von vorne herein vom Stapel lassen wollte. Good riddance.
  • “Maron” S03E09 – nee. Ganz ehrlich. Nee. Sorry. Der arme Marc muss ein Model vögeln und bekommt natürlich Halluzinationen von seinen Antidepressiva und verliert sein Comedy-Gen. Damit leistet er allen Menschen, die über die Einnahme nachdenken, einen Bärendienst
  • die Podcastfolgen des Tages
    • This American Life – #560 – Abdi and the Golden Ticket – geht so. 3/5
    • The Smartest Man in the World – Trucks – absoluter Scheiß – 1/5 – Proops ergeht sich bis zum Erbrechen im Aufzählen von Filmen und Wissens-Schnipseln. Das ist nicht “smart”, das ist Bauernschlau. Dann bin ich auch der “smartest Man in the World” weil ich auch haufenweise sinnloses Wissen in meinem Kopf habe
    • Monday Morning Podcast – Thursday Afternoon Monday Morning Podcast 7-9-15 – 4/5 – ein paar lustige Teilstellen aber insgesamt wird klar, dass Burr jede Woche zwei Mal 25 Minuten Podcast macht, um 5 Minuten Werbung vorlesen zu können, und danach 30 Minuten alte Podcast-Schnipsel abzuspielen
  • Umsatzsteuererklärung machen. Aus irgendeinem Grunde ist “ElsterFormular” von meinem Rechner verschwunden. Deinstalliert habe ich es definitiv nicht. Egal, der Download dauert 5 Minuten und ich weiß, wo alle Zertifikate sind, da ich brav Backups mache. Na jedenfalls Dropbox. Ich muss echt wieder Mal ein BluRay Backup machen
  • ich stelle fest, dass ich viele Ausgaben hatte und deshalb knapp 150 Euro weniger USt. abzuführen habe, als ich dachte. Einige der Käufe für meinen zwangsweise neu angeschafften PC waren in diesem Quartal durch Kauf auf Kreditkarte. Dazu kommt noch das neue iPhone bzw. die 50 Euro im Monat. Gut, dass ich zudem einige Hobby-Artikel auf eBay vertickt habe. Jetzt habe ich ein wenig Luft, um fällige Zahlungen für Uni und Steuerberater unter zu bringen
  • Backup-Software installieren – Duplicati für “Eigene Dateien”. Dazu mache ich ein Backup mit “Paragon Backup & Recovery”, das mir prompt den ganzen PC einfriert. Neustart nur per Reset-Knopf. Tolle Wurst. Beim zweiten Versuch klappt es dann aber. Merke: demnächst vorher einen Neustart machen und möglichst darauf achten, dass das Duplicati-Backup nicht gleichzeitig läuft
  • drei Folgen “Mr. Robot” gucken (S01E01 bis S01E03). Tut mir echt leid aber die Serie wird von Christian Slater für mich irgendwie versaut. Der Mann ist so ein D-List Schauspieler, dass es weh tut
  • am Ende der ersten Folge von “Mr. Robot” und zu Beginn der zweiten Folge ist New York in tiefes Blau getaucht. Alles wirkt kalt und unwirtlich. Nass. Die Farben und die Stimmung, die transportiert wird, das Gefühl von Einsamkeit erinnert mich an “Interstellar”. Mir ist bewusst, dass ich an diesen Film denke, dennoch habe ich keine Ahnung, warum mir auf einmal “Jennifer Chastain” durch den Kopf saust. Ihr richtiger Name ist Jessica Chastain und sie spielt “Murph” in Interstellar. Ja. Das ist wirklich passiert in meinem Kopf. Ich habe mir den Namen definitiv nicht aktiv gemerkt. Ich habe keine Ahnung, wer diese Frau ist. Ich fand sie in “Interstellar” weder besonders überzeugend noch sonderlich bemerkenswert noch habe ich nachgeschaut, wo sie in den Credits steht. Ich habe die End-Credits natürlich GESEHEN, aber das war vor FÜNF Monaten, als ich Interstellar gesehen habe. In “Mr. Robot” ist die weibliche Hackerin definitiv vom Aussehen her Jessica Chastain sehr ähnlich, dennoch habe ich den Namen nicht im Kurzzeitgedächtnis
  • eine ähnliche Begebenheit gab es mal, als ich in der 12. Klasse war. Unsere Kunstlehrerin Frau Sommer legte uns Bücher mit Bildern hin. Wir sollten eine bestimmte Seite aufschlagen. Die Frage war “Kennt jemand diesen Künstler?” – und ich habe mich nicht gemeldet, sondern einfach vorlaut in die Klasse “Edward Munch” gerufen. Ich hatte das Bild noch nie gesehen meiner Auffassung nach und ich kann mich bis heute nicht erinnern, WIE dieses Bild ausgesehen hat.Ich hatte Recht