Murmeltiertag – 18.05.2015

  • 7 Uhr aufstehen, Zähne putzen, anziehen… *gnarf*
  • angerufen werden, dass ich nicht so früh bei der Arbeit sein muss
  • irgendwann losfahren und Arbeit erledigen
  • Marvel Puzzle Quest spielen (Tag 5 der Hulk-Questreihe) und in Real Racing 3 weiterhin ausprobieren, ob Cloud Save funktioniert (will immer noch nicht richtig) und Werbung angucken
  • Staffelfinale von Saturday Night Live Season 40 mit Louis CK gucken (S40E21). Großartiger Monolog. Auf Twitter beschwert sich wieder die Moralpolizei und meint, CK hätte seinen Zenit vor Jahren überschritten. Lachhaft. Ich hab mich scheckig gelacht, der Mann ist weiterhin großartig
  • Last Week Tonight” Segment auf YouTube gucken gefolgt von einem John Oliver Interview bei Howard Stern von 2014, dazu “Family Guy” S13E18, “Silicon Valley” S02E06, “Brooklyn Nine-Nine S02E23” sowie “Mad Men” S07E08 bis S07E14 in einem Rutsch durch bis morgens um 4 Uhr, bis die Augen brennen. Großartiges Ende einer großartigen Serie. Jeder bekommt das, was wir als Zuschauer für den Charakter wollten, inklusive Don seine Coca-Cola-Werbung – großartige Musik. Hach
  • “Game of Thrones” S05E05, inklusive Sansa’s Szene am Ende und weiterem Rumgeheule auf Twitter, wie man denn sowas zeigen könnte. Nur um das mal kurz “Paroli” laufen zu lassen – das ist nicht die erste Vergewaltigungs-Szene gewesen in der Serie, die Szene hat sich über fünf Folgen angekündigt, seitdem klar war, dass Sansa diese Heirat erleben würde, es ist nicht die erste Szene dieser Art in der Serie, in der Köpfe abgehackt werden, Inzest inklusive gezeugten Kindern, Sex in allen möglichen Darreichungsformen, zerquetschte Augäpfel, durch Drachen verbrannte Kinder, von Drachen zerfleischte Männer, abgeschnittene Brustwarzen etc. etc. etc. stattfinden. Wer ohne rot zu werden behauptet, dass er JETZT die Serie nicht mehr gucken wird, weil das ja so nicht geht, der lügt sich selbst in die Tasche, dass es DARAN liegt.Die Folge war einfach langweilig und der Schock-Effekt zieht nicht mehr. Das Einzige, was wirklich interessant war, ist die Sequenz am Anfang mit Arja, den ganzen Rest der Folge kann man gepflegt in die Tonne kloppen. Es sind allenfalls Fußnoten und es interessiert kein Schwein. Der Vorwurf kann allenfalls sein “Es war von vorne herein klar, dass Sanja in der Hochzeitsnacht vergewaltigt werden würde, das hätte man nicht zeigen müssen”. Eben. Aber dann guckt man nicht “Game of Thrones” sondern irgendeine 08/15 Langweil-Seifenoper.

    Wirklich ALLES in der Folge war langweilig und hat die Geschichte kaum vorwärts gebracht. Selbst Littlefingers Gespräch mit Cercei war kein Schocker sondern eher “Was hat der Typ vor?” – wer glaubt, dass Sansa oder Arja in der nächsten Zeit in der Serie sterben werden, der träumt, und das ist eigentlich die ganze Ironie hier. Die Serie hat extrem viele starke Frauen-Charaktere die locker den Bechtel-Test bestehen in der Folge und es wird sich darüber nass gemacht, dass in einer Serie über das Mittelalter (mit Drachen und Magie) Dinge passieren, die nicht nur im Mittelalter, sondern jedem Land der Erde heute noch ständig passieren.

    Anders ausgedrückt: ich kann nicht den ganzen Tag durch die Gegend rennen, dass Frauen ständig vergewaltigt werden, und es dann krampfhaft aus einer Serie raushalten wollen, in der das schon einmal stattgefunden hat. Und Artikel wie der hier sind einfach komplettes Clickbait und Kinderkacke.